• IT-Karriere:
  • Services:

Lattepanda Delta 432: Minicomputer hat GPIO, USB-C und Arduino-Coprozessor

Der Delta 432 ist ein voll funktionsfähiger PC, inklusive Gemini-Lake-CPU, Arbeitsspeicher, Flash-Speicher und optional Windows 10. Für Bastler interessant: Der Coprozessor ermöglicht Arduino-Projekte und die GPIO-Pins sind eine Schnittstelle für weitere Zubehörteile.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Lattepanda Delta 432 ist kompakt.
Der Lattepanda Delta 432 ist kompakt. (Bild: Lattepanda)

Der Hardwarehersteller Lattepanda ergänzt sein Sortiment aus Mini-PCs um den Delta 432. Dabei handelt es sich um einen kompletten Computer mit integriertem Gemini-Lake-Chip von Intel, genauer gesagt dem Celeron N4100 mit vier Kernen. Die CPU ist zusammen mit 4 GByte LPDDR4-RAM und 32 GByte eMMC-Flashspeicher auf einer kleinen Hauptplatine verlötet. Das Besondere: Neben dem x86-Chip ist auch ein Arduino-Coprozessor vom Typ Arduino Leonardo verbaut. Damit lässt sich das System für Arduino-Projekte und Scripts verwenden. Die Platine mit aktivem Lüfter misst etwa 7,8 x 11 cm.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ulm, Ravensburg

Auch sonst ist der kleine Komplettrechner für Bastler geeignet. Er hat zwei 50-Pin-GPIO-Schnittstellen. Per Micro-SD-Karten können Betriebssystem-Images oder andere Dateien auf den Rechner aufgespielt werden. Auf der Rückseite sind zudem ein M.2-E-Key-Steckplatz mit zwei PCIe-Lanes und ein weiterer M.2-M-Key-Platz mit vier PCIe-Lanes verbaut - beispielsweise um dort eine NVMe-SSD einzusetzen. Ein WLAN-Modul ist bereits vorinstalliert. Das unterstützt Wi-Fi 5.

USB und Ethernet vorhanden

Alternativ ist eine Gigabit-Netzwerkverbindung über den RJ45-Steckplatz möglich. Dazu kommen drei USB-A-Ports (USB 3.2 Gen1) und eine USB-C-Buchse (USB 3.2 Gen1) mit Power Delivery. Ein Bildschirm lässt sich per HDMI 2.0a oder an den USB-C-Port anschließen. Zudem ist ein proprietärer Verbinder am Mainboard verbaut, mit dem sich ein Touch-Panel betreiben lässt.

  • Lattepanda Delta 432 (Bild: Lattepanda)
  • Lattepanda Delta 432 (Bild: Lattepanda)
  • Lattepanda Delta 432 (Bild: Lattepanda)
  • Lattepanda Delta 432 (Bild: Lattepanda)
  • Lattepanda Delta 432 (Bild: Lattepanda)
Lattepanda Delta 432 (Bild: Lattepanda)

Der Delta 432 wird in zwei Versionen verkauft: Für 190 US-Dollar gibt es das Modell ohne vorinstalliertes Betriebssystem. Für 230 US-Dollar spielt der Hersteller Windows 10 Pro auf das System auf. Der begrenzte Arbeitsspeicher dürfte den Betrieb unter Windows allerdings nicht immer ruckelfrei gewährleisten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 0,99€
  3. (-20%) 39,99€
  4. (-56%) 17,50€

Dakkaron 11. Nov 2019 / Themenstart

Ich denke auch dass kaum eines von den Features vom ESP32 hier benötigt wird. Der ESP32...

Graveangel 07. Nov 2019 / Themenstart

Ich muss sagen, für den Saft, den er zieht, ist die Leistung echt beachtlich. Bin ja echt...

gadthrawn 07. Nov 2019 / Themenstart

1. werden die meisten eben nicht "gehimmelt". Also machst du Aufwand für eine sehr...

gadthrawn 07. Nov 2019 / Themenstart

"Der begrenzte Arbeitsspeicher dürfte den Betrieb unter Windows allerdings nicht immer...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /