Wann sollte man sich mit LaTex beschäftigen?

Lohnt sich die Mühe, LaTex zu lernen, für jeden? Wenn man ehrlich ist, dann muss man diese Frage verneinen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Software Developer (m/w/d)
    STABILO International GmbH, Heroldsberg
  2. Senior Engineer Software Architecture (m/w/d)
    Continental AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

In meinen Kursen zum wissenschaftlichen Arbeiten habe ich herkömmliche Textverarbeitungen wie Word und Libreoffice dann empfohlen, wenn nur eine Abschlussarbeit im Umfang von einigen Dutzend Seiten zu schreiben ist, keine oder nur wenige Formeln in der Arbeit auftauchen werden und keine besonderen Ansprüche auf die Satzqualität gelegt wird. Trennt einen Studenten nur noch die Bachelorarbeit vom ersehnten Abschluss und hat er oder sie danach keine weiteren wissenschaftlichen Ambitionen, dann lohnt sich der Einstieg in LaTex vermutlich nicht. Es ist dann eine zusätzliche Baustelle, die man meines Erachtens in der letzten Phase eines Studiums nicht eröffnen sollte.

  • Einige Beispiele, was LaTeX kann. Selbst die Grafik wurde in LaTeX erzeugt. (Quelle: Uwe Ziegenhagen)
  • Einfaches Brief-Beispiel (Quelle: Uwe Ziegenhagen)
  • Vollständiges Brief-Beispiel (Quelle: Uwe Ziegenhagen)
Einige Beispiele, was LaTeX kann. Selbst die Grafik wurde in LaTeX erzeugt. (Quelle: Uwe Ziegenhagen)

Anders sieht es jedoch aus, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • Man möchte gut aussehende Dokumente erzeugen und diese vielleicht sogar professionell verlegen lassen.
  • Man befindet sich noch am Anfang des Studiums und muss über mehrere Semester hinweg lange Seminararbeiten schreiben, die wissenschaftlichen Ansprüchen genügen.
  • Man möchte oder muss automatisiert große Mengen von ordentlich formatierten Dokumenten erzeugen.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dann empfehle ich, doch einmal einen näheren Blick auf LaTex zu werfen.

Das erste Dokument mit LaTex

Wie geht nun modernes LaTex? Grundsätzlich benötigt man eine LaTex-Distribution wie Tex Live oder MikTex, die es für alle gängigen Betriebssysteme gibt. Grundsätzlich empfehle ich die lokale Installation, die mehrere Gigabyte belegt, für das erste Schnuppern reicht aber auch die Nutzung eines Online-Tex-Anbieters wie overleaf.com aus.

Da die Vorstellung von LaTex am Beispiel einer Masterarbeit oder eines Buches vermutlich nur die Lebensumstände weniger Golem-Leser berühren, möchte ich stattdessen an dieser Stelle zeigen, wie man mit LaTex einen formalen Brief schreiben - oder besser: setzen - kann.

Nehmen wir an, dass das örtliche Finanzamt uns einen netten Brief schreibt, in dem es um die Übersendung von Unterlagen bittet. Wir antworten dem Finanzamt und legen die geforderten Dokumente bei.

Das folgende Listing zeigt ein Minimalbeispiel für einen Brief, an dem wir verschiedene Konzepte von LaTex näher erläutern können. Ein Hinweis noch an dieser Stelle: Minimalbeispiele werden auch in den gängigen Hilfe-Foren wie texwelt.de oder tex.stackexchange.com verlangt. Ein Minimalbeispiel ist das kleinstmögliche Dokument, das einen bestimmten Fehler zeigt.

  1. \documentclass{scrlttr2}
  2. \usepackage[ngerman]{babel}
  3.  
  4. \begin{document}
  5. \begin{letter}{Finanzamt Musterstadt \\ Musterweg 1 \\ 12345 Musterstadt}
  6. \opening{Sehr geehrte Damen und Herren,}
  7.  
  8. \end{letter}
  9. \end{document}

  • Einige Beispiele, was LaTeX kann. Selbst die Grafik wurde in LaTeX erzeugt. (Quelle: Uwe Ziegenhagen)
  • Einfaches Brief-Beispiel (Quelle: Uwe Ziegenhagen)
  • Vollständiges Brief-Beispiel (Quelle: Uwe Ziegenhagen)
Einfaches Brief-Beispiel (Quelle: Uwe Ziegenhagen)

Die erste Zeile enthält die Angabe der Dokumentenklasse. Die Dokumentenklasse, äquivalent zur Auswahl der Formatvorlage in Word, definiert wesentliche Bestandteile des Dokuments vor. Es gibt die unterschiedlichsten Klassen für Artikel, Präsentationen, Bücher etc. und hier nutzen wir die exzellente Briefklasse scrlttr2 aus dem KOMA-Paket.

In der zweiten Zeile wird das Paket babel für Silbentrennung und Lokalisation (Datumsformat, etc.) geladen, in den eckigen Klammern erfolgt dabei die Angabe ngerman für die "neue" deutsche Rechtschreibung.

In Zeile 4 beginnt die document-Umgebung, die sich in jedem LaTex-Dokument findet. Zu jedem \begin{} gibt es ein passendes \end{}.

Den Teil des Dokuments vor \begin{document} nennt man Präambel, hier werden nur Pakete geladen und Variablen gesetzt. Etwas vereinfacht ausgedrückt: alles zwischen \begin{document} und \end{document} wird im PDF erscheinen, Text hinter \end{document} wird nicht mit ausgegeben, normaler Text vor \begin{document} führt zu einer Fehlermeldung.

LaTeX für Dummies

In der document-Umgebung steht dann die eigentliche Umgebung für den Brief, sie erhält als Parameter den Adressaten des Briefs. Die einzelnen Zeilen der Anschrift werden dabei durch doppelte Backslashes voneinander getrennt.

Ein LaTex-Befehl für die Anrede ist \opening{}, den entsprechenden Text übergeben wir als Parameter.

Sowohl die letter als auch die document-Umgebung werden dann durch die entsprechenden \end{}-Befehle - in der richtigen Reihenfolge - geschlossen.

Das Dokument sollte jetzt in overleaf.com oder mit dem lokal installierten LaTex fehlerfrei übersetzt werden können, für einen kompletten Brief fehlen jedoch noch eine Reihe von Angaben, die wir im folgenden Listing einbauen.

Die scrlttr2-Klasse bietet mit dem setkomavar{Variable}{Wert} eine einfache Möglichkeit, vordefinierte Variablen mit Werte zu belegen. Für diesen Brief nutzen wir:

  • fromname - Name des Absenders
  • fromaddress - Adresse des Absenders
  • yourref - Bezugszeichen der Gegenseite
  • yourmail - Datum des Bezugs der Gegenseite
  • subject - Betreff unseres Briefs
  • myref - normalerweise das eigene Bezugszeichen, wird hier aber durch die Angabe von Steuernummer in eckigen Klammern umdefiniert.

Es gibt noch deutlich mehr Variablen als die hier genutzten, auch eigene Variablen lassen sich definieren, die man dann im Dokument nutzen kann.

Zwischen \opening{} und \closing{} kommt dann der eigentliche Brieftext. Da wir dem Schreiben auch noch ein Dokument beifügen, nutzen wir den \encl{} Befehl für die Angabe der Anlagen.

Der Quellcode von Listing erzeugt dann das PDF von Abbildung

  • Einige Beispiele, was LaTeX kann. Selbst die Grafik wurde in LaTeX erzeugt. (Quelle: Uwe Ziegenhagen)
  • Einfaches Brief-Beispiel (Quelle: Uwe Ziegenhagen)
  • Vollständiges Brief-Beispiel (Quelle: Uwe Ziegenhagen)
Vollständiges Brief-Beispiel (Quelle: Uwe Ziegenhagen)

  1. \documentclass{scrlttr2}
  2. \usepackage[ngerman]{babel}
  3.  
  4. \setkomavar{fromname}{Max Mustermann}
  5. \setkomavar{fromaddress}{Musterweg 1, 12346 Musterstadt}
  6. \setkomavar{yourref}{FA2021/20897-1}
  7. \setkomavar{yourmail}{01.12.2021}
  8. \setkomavar{subject}{Übersendung von Unterlagen}
  9. \setkomavar{myref}[Steuernummer]{20897}
  10.  
  11. \begin{document}
  12. \begin{letter}{Finanzamt Musterstadt \\ Musterweg 1 \\ 12345 Musterstadt}
  13. \opening{Sehr geehrte Damen und Herren,}
  14.  
  15. beiliegend erhalten Sie die angeforderten Unterlagen.
  16.  
  17. \closing{Mit freundlichen Grüßen,}
  18. \encl{Verdienstbescheinigung 2020 \\ Anlage A38}
  19.  
  20. \end{letter}
  21. \end{document}

Fazit

Mit diesem Beispiel hoffen wir, ein wenig Interesse an LaTex geweckt zu haben. Die Lernkurve ist bei LaTex deutlich flacher als bei der Arbeit mit einer herkömmlichen Textverarbeitung, dafür liegen die Maxima bezüglich Funktionsumfang und Stabilität weit über denen von Word und Co.

Die Quellcode-Beispiele zu diesem Artikel sind über das Github-Repository verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 LaTex: Schreibst du noch oder setzt du schon?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Cerdo 06. Feb 2022

Ich falle genau in die Kategorie, muss aber widersprechen. Ich schreibe beispielsweise...

Artim 30. Jan 2022

Nur dass LaTeX nicht auf Teufel komm raus darauf besessen ist, gehen dich zu arbeiten...

Artim 30. Jan 2022

Bringt einem nur nichts, wenn dummes Word der Meinung ist, sich nach einem Zeilenumbruch...

Artim 30. Jan 2022

"[...] der Kenner sieht sofort, was da verwendet wurde, weil es immer irgendwie genau...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /