Abo
  • Services:
Anzeige
Lyx 2.1 ist erschienen.
Lyx 2.1 ist erschienen. (Bild: Lyx)

Latex-Frontend: Lyx 2.1 sammelt drei Jahre Entwicklung

Die neue Version 2.1 des Latex-Frontends Lyx ist nach drei Jahren Entwicklung erschienen. Die Software unterstützt neue Sprachen, Schrifttypen und bietet bessere Latex-Anbindungen, etwa für phonetische Symbole.

Anzeige

Fast drei Jahre nach der letzten stabilen Version ist nun Lyx 2.1 erschienen. Die Anwendung, die als Latex-Frontend dient, bietet vor allem eine bessere Integration bestehender Latex-Kommandos, die nun besser erreichbar sind. Dazu zählt etwa die native Unterstützung der IPA-Symbole.

Mehr Sprache und Schrift

Diese lassen sich direkt im Lyx-Dokument anzeigen, inklusive der Sub- und Superskriptsymbole. Genutzt werden können sowohl Unicode-Symbole als auch die Abkürzungen des Pakets Tipa. Zur einfachen Handhabung kann eine Werkzeugleiste benutzt werden, die die Symbole ähnlich zur IPA-Tabelle anordnet.

Bei der Verwendung von Xetex können auch Sprachen benutzt werden, die das lateinische Alphabet nicht verwendet. Dazu zählen Tamil, Hindi, Tibetisch, Sanskrit oder auch antikes Griechisch. Für Lyx 2.1 wurde auch der Umgang mit Schrifttypen komplett überarbeitet, was die Nutzung neuer Typen stark vereinfacht.

Im Mathemodus lassen sich zudem explizite Mathe-Schrifttypen auswählen, damit diese nicht überschrieben werden. Verwendet werden kann aber auch das Paket Unicode-Math, was Opentype- und Truetype-Schriftarten im Mathemodus erlaubt.

Einfacheres Latex

Die Auswahl für Dokumentenklassen, wie den Standard Article oder auch Koma-Skript-Dokumente, ist in der Übersicht nun in Kategorien eingeteilt, so dass direkt zwischen verschiedenen Bucharten oder Vorlagen für Lebensläufe unterschieden werden kann.

Latex-Optionen sind nun einfacher zu erreichen und übersichtlicher sortiert. In Lyx können außerdem mehrere bisher nicht verfügbare Latex-Befehle benutzt werden. Über neue Module lässt sich Text zudem auch in außergewöhnliche Formen bringen.

Noch ist Lyx nicht vollständig auf Qt5 portiert, nach Aussage der Entwickler ist dies aber fast geschafft. Für Mac OS X arbeitete das Team auch an der Verwendung des Cocoa-Frameworks zur Darstellung. Weitere Neuerungen sind im Wiki des Projekts dokumentiert. Lyx 2.1 steht zum Download für Windows, Mac OS X und Linux bereit.


eye home zur Startseite
Duxon 29. Apr 2014

Ich habe es immer mal wieder mit LyX versucht, werde aber einfach nicht mit dem...

Bill S. Preston 29. Apr 2014

Habe das Tool vor mehr als einer Dekade unter Suse für meine Diplomarbeit benutzt. Alle...

zwergberg 28. Apr 2014

Super, dass es das gibt, habe ich noch gar nicht gesehen. Aber gerade die Begründungen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 389,99€
  2. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Noch ein Argument

    forenuser | 18:55

  2. Re: "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    NaruHina | 18:54

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    NaruHina | 18:50

  4. Re: Das ist das Problem mit der Meinungsfreiheit

    plutoniumsulfat | 18:50

  5. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    amagol | 18:48


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel