• IT-Karriere:
  • Services:

Laternenparker: In Berlin bauen Supermärkte 140 neue Ladepunkte

Lidl und Kaufland wollen in Berlin 140 neue Ladepunkte für Elektroautos aufbauen, damit Supermarktkunden während des Einkaufs ihre Fahrzeuge etwas aufladen können. Nachts belegt Volkswagen die Ladesäulen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein E-Golf von Weshare
Ein E-Golf von Weshare (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

An 60 Berliner Supermärkten der Ketten Lidl und Kaufland, die zur Unternehmensgruppe Schwarz gehören, sollen bis Anfang 2020 neue Ladesäulen für E-Fahrzeuge entstehen. Weil diese meist zwei Lademöglichkeiten haben, lässt sich davon ausgehen, dass die kommunizierte Zahl von etwa 140 Ladepunkten bedeutet, dass jeder Supermarkt im Schnitt eine Ladesäule erhalte. Die Ladesäulen arbeiten mit einer Ladeleistung von 50 kW.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Thüringen
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Tagsüber sind die Ladestationen für die Kunden der Supermärkte gedacht, nachts sollen dort die Elektroautos von Volkswagens Carsharingdienst Weshare für den nächsten Tag geladen werden. Von 23 bis 6.30 Uhr dürfe nur die Weshare-Flotte laden, teilte Volkswagen mit. Der Konzern kooperiert mit der Supermarktkette. Weshare startet Ende Juni 2019 in Berlin. Zunächst werden 1.500 e-Golfs eingesetzt, die später durch den ID.3 ersetzt werden sollen.

Nach Angaben von Volkswagen wird mit den Supermarkt-Ladepunkten die Anzahl der öffentlichen Ladeinfrastruktureinrichtungen in Berlin um 20 Prozent erhöht.

Leseraufruf

Immer wieder versprechen Wissenschaftler und Hersteller bahnbrechende Neuerungen bei Akkus, Brennstoffzellen und anderen Energiespeichern. Akkus laden angeblich schneller, sie haben mehr Kapazität bei gleichem Gewicht, sie sind nicht feuergefährlich. Manches davon ist Humbug, andere Innovationen funktionieren im Labor, brauchen aber Jahre bis sie serienreif sind.

An den Reaktionen sehen wir immer wieder, dass dieses Thema unsere Leser bewegt. Wir planen daher einen Artikel, der so viele offene Fragen beantwortet wie möglich. Schreibt uns dafür Eure Fragen und Wünsche an redaktion@golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 230,16€)
  2. 111€ (Vergleichspreis 198,17€)
  3. 34,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 55€)
  4. 29,74€ (Vergleichspreis 43,85€)

Heldbock 21. Jun 2019

Also wir haben einen Edeka, einen Penny, einen Aldi der neuen Sorte, eine Tankstelle...

Raphael_ 20. Jun 2019

Für 1 Mio E-Autos müsste man 0,5% mehr Strom erzeugen

DooMMasteR 20. Jun 2019

Inzwischen haben viele Stationen den Chademo Stecker verloren, an dernen können jetzt...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /