Abo
  • Services:

Laster mit Stromabnehmer: Hybrid-Lkw mit Oberleitung startet in Schweden

Ein zwei Kilometer langer Autobahnabschnitt in Schweden ist von Siemens mit einer Oberleitung versehen worden, damit spezielle Lkw dort Strom für ihren Elektroantrieb beziehen können. Abseits der Strecke nutzen die Hybrid-Lkw Verbrennungsmotoren.

Artikel veröffentlicht am ,
Scania-Lkw auf dem E-Highway
Scania-Lkw auf dem E-Highway (Bild: Scania CV AB)

Lokale Schadstoffemissionen und Lärm werden mit dem E-Highway verhindert, der in Schweden von Siemens aufgebaut wurde. Die zwei Kilometer lange Strecke wurde von Infrastrukturministerin Anna Johansson und Energieminister Ibrahim Baylan eröffnet. Der Autobahnabschnitt nördlich von Stockholm soll in den nächsten zwei Jahren als Testgebiet im Praxisbetrieb genutzt werden. Dazu sollen zwei Diesel-Hybrid-Fahrzeuge von Scania zum Einsatz kommen. Diese können mit ihren Stromabnehmern ihre Akkus für den Fahrbetrieb aufladen. Abseits der Oberleitung wird der Diesel verwendet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Schwedens Transportsektor soll bis 2030 unabhängig von fossilen Brennstoffen sein. Die schwedische Transportbehörde Trafikverket und der lokale Regierungsbezirk wollen nun prüfen, ob sich die elektrifizierte Straße kommerziell nutzen lässt. Das dürfte auch für ihren weiteren Ausbau von großer Wichtigkeit sein.

Damit der Stromabnehmer die Oberleitung nicht zerstört und sie auch trifft, wurden zahlreiche Sensoren verbaut, die es erlauben, bei einer Geschwindigkeit von bis zu 90 km/h den Kontakt zur Oberleitung herzustellen und falls notwendig auch wieder zu trennen.

Lokale Emissionen sollen reduziert werden

Auch in den USA baut Siemens ein sogenanntes E-Highway-Teststück auf. Dort sollen elektrifizierte Volvo-Lkw auf der Strecke fahren. Auch dort sollen lokale Emissionen vermieden werden.

Die Technik hat Parallelen zu den Oberleitungsbussen, die einmal stark verbreitet waren. Busse, die mit Strom fahren, sind in Deutschland und Österreich mittlerweile selten geworden. In der Nähe von Berlin wird in der Stadt Eberswalde mit Oberleitungsbussen gefahren. In der Schweiz ist der Oberleitungsbus dagegen noch verbreitet. In Zürich fahren Doppelgelenk-Oberleitungsbusse mit hoher Passagierkapazität durch die Innenstadt.

Neu ist die Idee mit der Elektrostraße nicht: 2012 legten Forscher der Stanford-Universität ein Konzept vor, das sogar vorsieht, Resonanzspulen in Highways in den USA einzulassen. Nissan sowie BMW und Siemens haben ebenfalls Systeme für eine sogar drahtlose Stromübertragung an Elektroautos entwickelt. Diese nutzen aber magnetische Induktion.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

chefin 27. Jun 2016

500KW? Also die stärksten LKWs die ich so kenne haben 500PS, das sind aber nur 360KW. Und...

RussianStar94 24. Jun 2016

in vielen Ländern werden seit Jahrzehnten Oberleitungsbuse eingesetzt, das einzige was...

David64Bit 24. Jun 2016

Ich bin weder Klimaexperte, noch bin ich Astrophysiker - ich bin einfach nur Interessiert...

Truster 24. Jun 2016

Elekrifiziert, nicht elektrisiert. :)


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

    •  /