Abo
  • Services:
Anzeige
Larry Ellison im März 2013
Larry Ellison im März 2013 (Bild: Stephen Lam/Reuters)

Larry Ellison Oracle-Chef prophezeit Apple ohne Jobs den Untergang

Larry Ellison, ein enger Freund von Steve Jobs, hat sich düster über die Zukunftsaussichten von Apple ohne den charismatischen Vorstandsvorsitzenden geäußert. Das Experiment, Apple ohne Jobs zu führen, sei schon einmal gescheitert.

Anzeige

Oracle-Chef Larry Ellison hat in einem Fernsehinterview mit Charlie Rose in "CBS This Morning" über den verstorbenen Konzernchef Steve Jobs gesprochen. "Er war brillant", sagte Ellison. "Er war unser Edison, er war unser Picasso. Er war ein unglaublicher Erfinder."

Auf die Frage von Rose: "Was passiert mit Apple ohne Steve?", erklärte Ellison: "Nun, wir wissen es bereits. Wir hatten das Experiment schon. Es ist schon versucht worden", fuhr er fort. Ellison war ein enger Freund von Steve Jobs, der im Oktober 2011 an einer Krebserkrankung verstorben ist. Jobs gründete 1976 zusammen mit Steve Wozniak und Ronald Wayne Apple. Nach einem Machtkampf im Aufsichtsrat des Unternehmens im Jahr 1985 verließ Jobs Apple. Als er 1998 zurückkehrte, musste er die Firma vor dem Bankrott retten.

"Wir haben Apple mit Steve Jobs erlebt", sagte Ellison, und zeigte mit dem Finger einer Hand in den Himmel. "Wir sahen Apple ohne Steve Jobs." Sein Finger wanderte nach unten. "Wir sahen Apple mit Steve Jobs." Die Geste ging wieder nach oben. "Nun werden wir Apple ohne Steve Jobs sehen."

Der Apple-Aufsichtsrat macht sich laut einem unbestätigten Bericht Sorgen um das Innovationstempo bei den Produkten des Unternehmens. Es werde gefragt, welche Produkte in Vorbereitung seien und ob diese richtig ausgewählt sind, ob es Bewegung und Innovation gibt, berichtete der Fox-Journalist Charlie Gasparino. Der Aufsichtsrat stehe weiter hundertprozentig hinter Tim Cook, sorge sich aber um die Zukunft des Unternehmens.

Apple bringe ein iPhone nach dem anderen heraus und falle bei Innovationen zurück, hatte Konzernmitbegründer Steve Wozniak im November 2012 gesagt. Apple habe in den vergangenen Jahren "immer nur das nächste iPhone rausgehauen und ist etwas zurückgefallen, und das erfüllt mich mit großer Sorge."


eye home zur Startseite
franzel 17. Aug 2013

Erst die Aussage, dass die Bespitzlung durch die NSA "großartig" ist und dann prophezeit...

Mahimbay 15. Aug 2013

3D Drucker !

Freiheit statt... 14. Aug 2013

Mac OS X kam ja erst vier Jahre später. Das hatte mit der Rettung (= Abwendung des...

DY 14. Aug 2013

Stimmt. Aber wie will man für den Verbraucher einen Anreiz bieten ein Drittel mehr für...

DY 14. Aug 2013

Ja und Nein. Insofern es keine gewachsene Struktur ist, sondern eine Sruktur die von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Markdorf (Bodenseekreis)
  2. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  4. KNECHT Kellerbau GmbH über Tauster GmbH, Metzingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 283,88€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  2. 288,88€
  3. (u. a. PlayStation 4 Slim 1 TB + Watch_Dogs 1 & 2 + UEFA Euro 2016 für 288,88€, Microsoft Lumia...

Folgen Sie uns
       


  1. Google-Steuer

    EU-Verbraucherausschuss lehnt Leistungsschutzrecht ab

  2. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  3. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  4. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  5. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  6. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion

  7. Forensische Software

    Cellebrite entsperrt iPhone 6 und 6 Plus

  8. Microsoft

    Bessere Synchronisation soll Onedrive effizienter machen

  9. Fixed Wireless

    Verizon startet einen der weltweit größten 5G-Endkundentests

  10. Klage eingereicht

    Google wirft Uber Diebstahl von Lidar-Technik vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Torvalds hat auch schon schwere...

    schily | 15:59

  2. Re: Panamera ist schon eine perverse Karre

    ArcherV | 15:57

  3. Re: Nur kleinwaagen?

    ArcherV | 15:56

  4. Re: Bei 70cm dürfte der Sitz nur max. 2cm verbrauchen

    ibsi | 15:56

  5. Re: Nintendo melkt seine Fangirls

    JanZmus | 15:54


  1. 16:02

  2. 15:00

  3. 14:41

  4. 14:06

  5. 12:57

  6. 12:02

  7. 11:54

  8. 11:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel