Abo
  • IT-Karriere:

Larian Studios: Rollenspiel Divinity Original Sin 2 angekündigt

Das gelungene Rollenspiel Divinity - Original Sin bekommt einen Nachfolger. Der Chef des belgischen Entwicklerstudios Larian vergleicht das ambitionierte Projekt mit Baldur's Gate 2.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Divinity Original Sin 2
Artwork von Divinity Original Sin 2 (Bild: Larian Studios)

Die belgischen Larian Studios arbeiten an Divinity - Original Sin 2. Technische Grundlage ist die Enhanced Edition des ersten Teils, die im Oktober 2015 für PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen soll. "Wenn wir das, was wir tun, mit dem vergleichen, was Bioware damals mit Baldur's Gate und Baldur's Gate 2 gemacht hat, dann wird Original Sin 2 unser Baldur's Gate 2", so Studiochef Swen Vincke im Firmenblog.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. Allgeier Experts Pro GmbH, Großraum Berlin

Seinen Angaben zufolge hat das Team nach der Veröffentlichung von Divinity - Original Sin im Juli 2014 (zum Test) sehr viel Zeit und Geld in die Produktion der Enhanced Edition investiert. Das wird nun aber der Fortsetzung zugutekommen, weil viele der Gameplay-Systeme schon sehr weit fortgeschritten sind.

Ähnlich wie beim ersten Divinity will Larian die Fortsetzung von der Community finanzieren lassen, auch eine Early-Access-Phase ist geplant. Die Kickstarter-Kampagne soll am 26. August 2015 beginnen, dann soll es auch Informationen zu den Plattformen und dem Erscheinungstermin geben. Auf einer Webseite des Entwicklers können Spieler derzeit Vorschläge für Belohnungen bei der Kampagne machen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Sharkuu 13. Aug 2015

kp wie der mp bei d:os oder bg ist, aber vom rest her war es ein guter "nachfolger". er...


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /