• IT-Karriere:
  • Services:

Larian Studios: Fallen Heroes setzt Divinity mit mehr Taktik fort

Kein echter Nachfolger, sondern ein eigenständig lauffähiger Ableger der Fantasy-Rollenspielserie Divinity soll Fallen Heroes werden. Es soll teils altvertraute Helden bieten - aber auch neue Waffenkategorien.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Divinity Fallen Heroes
Artwork von Divinity Fallen Heroes (Bild: Larian Studios)

Auf ein Divinity 3 müssen Rollenspieler wohl noch etwas warten, aber immerhin arbeitet das belgische Entwicklerstudio Larian mit Divinity Fallen Heroes an einem taktikbasierten, eigenständig lauffähigen Ableger seiner preisgekrönten Rollenspielserie.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund

Das Programm soll nach aktuellem Informationsstand weniger RPG-Elemente bieten, etwa weniger Entscheidungen mit langfristigen Auswirkungen und komplexe Klassensysteme. Stattdessen soll es um Kämpfe mit mehr taktischen Entscheidungen gehen, die zudem wohl auch grundsätzlich rundenbasiert ablaufen.

Über die Rahmenhandlung, die aus rund 60 Missionen zusammengesetzt sein soll, ist wenig mehr bekannt als dass es um eine neue Bedrohung für die Rivellon geht. Spieler können allein oder zu zweit im Koopmodus antreten. Als Basis dient das Schiff Lady Vengeance (Rachefürstin), wo der oder die Spieler den Begleittrupp zusammenstellen.

Im Angebot sind neue und altbekannte Helden wie Fane, Ifan, Lohse, Sebille, Roter Kaiser, Bestie sowie die erstmals steuerbare mysteriöse Halbdämonin Malady aus den Vorgängern.

Die Recken können mit Schwert und Axt, aber auch mit frischem Kampfgerät in die Schlachten ziehen: Erstmals in einem Divinity gibt es nämlich Schusswaffen, also ein breites Arsenal an Pistolen und Gewehren. Neu sind auch einzigartige Veteranen, die der Spieler als Unterstützung für die Gefechte rekrutieren kann. Allerdings: Wenn sie fallen, kehren sie nicht mehr zurück. Zu den Schauplätzen von Fallen Heroes zählen unter anderem die Wüsten des Echsenreichs sowie das Königreich der Zwerge mit seinem eisigen Klima.

  • Artwork von Divinity Fallen Heroes (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Divinity Fallen Heroes (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Divinity Fallen Heroes (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Divinity Fallen Heroes (Bild: Larian Studios)
Artwork von Divinity Fallen Heroes (Bild: Larian Studios)

Das Programm soll 2019 erscheinen. Für welche Plattformen, sagt das Entwicklerstudio noch nicht - Windows-PC ist wohl in jedem Fall gesetzt, früher oder später dürften Umsetzungen auf andere Betriebssysteme und wohl auch auf Konsolen folgen.

Heutzutage ungewöhnlich: Divinity Fallen Heroes wird nicht im Early Access erscheinen, stattdessen wird das Feedback der Spieler auf Conventions und Touren gesammelt. Larian arbeitet nicht allein an dem Titel, sondern zusammen mit dem Entwicklerstudio Logic Artists (Expeditions: Viking).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. bei o2 für 42,99€ pro Monat (24 Monate Laufzeit)
  2. (u. a. LG 43UP76906LE 43 Zoll LCD für 482,50€ (inkl. Cashback), Gigaset C 430 A Duo 2x...
  3. 55,99€ (Bestpreis)
  4. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)

PerilOS 28. Mär 2019

Divinity 1/2 hab ich nie durchgespielt, weil ich immer das Problem habe alles anklicken...


Folgen Sie uns
       


Toyota Mirai II Probe gefahren

Die Brennstoff-Limousine gefällt uns, aber Tankstellen muss man suchen.

Toyota Mirai II Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /