Larian Studios: Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden

Die Klassiker bekommen endlich eine Fortsetzung: Golem.de konnte sich bei den Entwicklern die Welt und Neuerungen von Baldur's Gate 3 anschauen. Neben dem spektakulären Intro zeigen wir im Video auch, wie schön Fantasywelt und Kampfsystem in der Engine aussehen.

Artikel von veröffentlicht am
Artwork von Baldur's Gate 3
Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)

Eigentlich müsste Astarion ein Problem haben. Als Vampir dürfte er auch in der Welt von Dungeons & Dragons in Sonnenlicht eigentlich nicht überleben - tut er aber. Und das hat in Baldur's Gate 3 einen Grund: Ein mysteriöses Wesen hat Astarion einen Wurm implantiert. Eigentlich müsste der weißhaarige Blutsauger darauf seinen eigenen Willen verlieren.

Inhalt:
  1. Larian Studios: Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden
  2. Rundenbasierte Kämpfe statt Leertaste
  3. Mehrere Multiplayermodi

Stattdessen steht Astarion (unser Intro-Trailer zeigt die Vorgänge) aber ebenso unvermittelt wie unverletzt nahe dem Örtchen Moonhaven im Sonnelicht. Moonhaven befindet sich rund 200 Meilen östlich der Fantasymetropole Baldur's Gate - und das Abenteuer nimmt seinen Lauf.

Golem.de konnte sich den dritten Serienteil bei einer Veranstaltung des belgischen Entwicklerstudios Larian ansehen. Dessen Macher haben die beiden vorzüglichen, stark von Baldur's Gate inspirierten Rollenspiele Divinity: Original Sin produziert. Jetzt arbeiten sie im Auftrag von Wizards of the Coast anstelle von Bioware auf Basis des aktuellen D&D-Regelwerks an Baldur's Gate 3.

Dessen Handlung nimmt zwar ein paar Fäden des rund 20 Jahre alten zweiten Serienteils auf, bietet aber eine neue Handlung - Einsteiger sollten also keine Probleme haben, sagt uns Larian-Chef Swen Vincke.

Stellenmarkt
  1. Senior Architect Microsoft Azure (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Business Analyst / Prozessmanager (m/w/d) Finanzen
    VPV Versicherungen, Stuttgart
Detailsuche

Übrigens: Fast hätten wir auf der Veranstaltung selbst spielen können. Weil die Entwickler aber fanden, dass die aktuelle Version noch ein paar zu viele Fehler enthalte, hat Vincke einfach die ersten drei Stunden selbst gespielt und das Geschehen wie in einem Live-Let's-Play kommentiert.

Das hat er mit viel Begeisterung gemacht: Wenn es nicht Probleme mit einem Savegame gegeben hätte, würde der Chefentwickler vermutlich jetzt noch auf dem Podium stehen und seinen Vampir Astarion durch die Kampagne scheuchen - die übrigens, natürlich stark abhängig von der Spielweise, über 100 Stunden lang sein soll.

Ganz grundsätzlich: Baldur's Gate 3 erscheint auf Basis der von Larian selbst programmierten Divinity-4.0-Engine für Windows-PC und Google Stadia. Ähnlich wie in den Vorgängern treten Spieler in der Vogelperspektive an, allerdings kann die Kamera nun weitgehend frei bewegt werden. Wer mag, kippt die Ansicht und folgt dem jeweils aktiven Helden fast wie in einem Actionspiel aus der Schulterperspektive.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Rundenbasierte Kämpfe statt Leertaste 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


BlindSeer 02. Mär 2020

Ohja, ich erinnere mich. Noch schlimmer war es aber bei Spelljammer, wenn man den letzten...

BlindSeer 29. Feb 2020

Puh, habe mal danach gegoogelt. Kam nur auf threads die nach einer Option fragten...

BlindSeer 28. Feb 2020

Ich kenne noch Würfelbots aus dem IRC, aber da sitzt man auch nicht zusammen. Am Tisch...

Skarj 28. Feb 2020

Direkt zum Realease bin ich mir noch nicht sicher ( ich meine original Sin 1/2 waren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /