• IT-Karriere:
  • Services:

Mehrere Multiplayermodi

Jede Figur hat die typischen Dungeons-and-Dragons-Werte Stärke, Geschicklichkeit, Gesundheit, Intelligenz, Weisheit und Charisma. Den Hauptcharakter erstellt der Spieler vor dem Start der Kampagne. Dabei hat er die Qual der Wahl zwischen acht Klassen wie Barbar oder Magier und mehr als 15 Völkern aus der Welt von Dungeons & Dragons.

Stellenmarkt
  1. CCS 365 GmbH, München
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Im Spielverlauf trifft man immer wieder Charaktere, die sich dem Haupthelden anschließen können. Die erste Begleitung von Astarion ist eine junge Priesterin namens Shadowheart, die ebenfalls einen Wurm implantiert bekommen hat - weswegen die beiden per Telepathie plaudern können.

Das hat offenbar weitreichende Konsequenzen - etwa, wenn Vampir Astarion sich voller Blutdurst heimlich an die Kehle von der schlafenden Shadowheart hängen möchte. Was dann passiert, verraten wir hier besser nicht. Jedenfalls sollen die Gruppenmitglieder auch in Baldur's Gate 3 wieder vielschichtige Beziehungen aufbauen können, auch romantische Abenteuer sind möglich.

Eine größere Neuerung ist allerdings, dass Gespräche in vielen Fällen nicht als Text durchlaufen, sondern als relativ aufwendige Zwischensequenz mit Sprachausgabe. Überhaupt soll Baldur's Gate 3 hier sehr viel bieten: Immer wieder sind schick gemachte, per Motion Capture erstellte Szenen zu sehen.

  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
  • Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)
Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)

Es gibt noch eine Reihe kleinerer Änderungen gegenüber den ersten Serienteilen. Eine davon ist ein Spezialsprung, der offenbar allen Figuren dabei hilft, schnell mal einen Abgrund zu überwinden, und der die Navigation erleichtern dürfte.

Interessant wirkt das Physiksystem, von dem wir aber erst wenig gesehen haben. Zum einen können wir Kisten auf relativ glaubwürdige Art stapeln, um an bestimmte Stellen zu gelangen. Zum anderen können wir mit Feuerpfeilen größere Gebiete in Brand stecken oder Wasser in Dunst verwandeln sowie mit Elektrozaubern ganze Seen unter Strom setzen, was bestimmte Feinde sehr schnell erledigt.

Im Onlinemodus sollen bis zu vier Spieler gemeinsam antreten und dabei jeweils ein Mitglied der Heldengruppe steuern können. Zusätzlich ist ein lokaler Zwei-Spieler-Koop-Modus (Sofa) geplant. Die Entwickler wollen Baldur's Gate 3 noch 2020 im Early Access veröffentlichen, weitere Informationen darüber haben wir nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Rundenbasierte Kämpfe statt Leertaste
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. 749€
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

BlindSeer 02. Mär 2020

Ohja, ich erinnere mich. Noch schlimmer war es aber bei Spelljammer, wenn man den letzten...

BlindSeer 29. Feb 2020

Puh, habe mal danach gegoogelt. Kam nur auf threads die nach einer Option fragten...

BlindSeer 28. Feb 2020

Ich kenne noch Würfelbots aus dem IRC, aber da sitzt man auch nicht zusammen. Am Tisch...

Skarj 28. Feb 2020

Direkt zum Realease bin ich mir noch nicht sicher ( ich meine original Sin 1/2 waren...


Folgen Sie uns
       


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /