Larian Studios: Als Spinne oder Abartige Form durch Baldur's Gate 3

Das bisher größte Update baut in Baldur's Gate 3 die Druiden ein - und damit Verwandlungen zum Eisbär, zur Spinne oder in andere Kreaturen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Baldur's Gate 3
Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)

Wer schon immer mal als Tier durch eine Fantasywelt krabbeln, fliegen, tapsen oder trampeln wollte, sollte jetzt einen neuen Blick auf die Vorabversion von Baldur's Gate 3 werfen. Nach dem bislang mit Abstand größten Update gibt es in dem Rollenspiel nun die Klasse der Druiden, die sich in acht unterschiedliche Kreaturen verwandeln können.

Stellenmarkt
  1. Transition Manager (w/m/d) - IT
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Continual Service Improvement Consultant (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Neben Naheliegendem wie Eisbär oder Wolf stehen auch etwas ungewöhnlichere Optionen wie Kuh, Katze, Rabe, Dachs, Spinne und die sogenannte Abartige Form zur Verfügung - letzteres sind mysteriöse Wesen, die unmittelbar mit der Handlung des Spiels zusammenhängen.

Die Spieler können als Eisbär ihre Gegner zerschmettern, als Katze an ihnen vorbeischleichen oder als Rabe hinter die feindlichen Linien fliegen. NPCs sollen auf die Tierformen reagieren. Es soll zum Beispiel möglich sein, in der Bärenform mit einem anderen Bären zu sprechen, falls dieser den Weg versperrt.

Neben den Druiden gibt es mit dem Patch weitere Ergänzungen und Änderungen in Baldur's Gate 3. So können die Spieler die Würfelwürfe wahlweise so konfigurieren, dass es keine längeren Pechsträhnen oder einen Glückstreffer nach dem anderen mehr gibt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Dazu kommen Komfortfunktionen wie eine Flucht- und eine Fackeltaste. Und als Alternative zum Anklicken eines Charakters in der Spielewelt kann man diesen nun einfach über die Benutzeroberfläche auswählen und angreifen. Auch die oft kritisierten Zwischensequenzen wurden durch überarbeitete Lichtverhältnisse verbessert.

Baldur's Gate 3 ist seit dem 6. Oktober 2020 für Windows-PC (Steam, Gog.com) und Google Stadia erhältlich - befindet sich vorerst aber noch im Early Access. Die Version enthält das erste Kapitel, der Umfang liegt bei etwa 25 Stunden.

Larian hat außerdem den Aufbau von zwei weiteren Niederlassungen bekanntgegeben: eine im britischen Guildford und eine in Kuala Lumpur (Malaysia). Mit dem Hauptsitz in Belgien und Filialen in Irland, Russland und Kanada sei es nun möglich, mehr oder weniger rund um die Uhr am Spiel zu arbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Artikel
  1. Silifuzz: Google sucht und findet per Fuzzing CPU-Fehler
    Silifuzz
    Google sucht und findet per Fuzzing CPU-Fehler

    Elektrische Defekte in CPUs können Daten und Ergebnisse beeinflussen, ohne dass dies zunächst auffällt. Google sucht diese nun per Fuzzing.

  2. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

  3. Smartphone: Oppo will eigene Chips bauen
    Smartphone
    Oppo will eigene Chips bauen

    Qualcomm könnte bald einen weiteren Kunden verlieren: Oppo soll eine eigene Chipproduktion für seine Top-Smartphones planen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /