Abo
  • Services:
Anzeige
Lara Croft und Der Tempel des Osiris
Lara Croft und Der Tempel des Osiris (Bild: Square Enix)

Lara Croft angespielt: Gotteskampf mit Grabräuberin

Kein Geringerer als der böse altägyptische Gott Seth ist Laras Hauptgegner in Der Tempel des Osiris. Golem.de hat die aktuelle Version des Action-Adventures angespielt.

Anzeige

Der ein oder andere Historiker wird verblüfft sein über das, was wir beim Anspielen von Lara Croft und der Tempel des Osiris herausgefunden haben. Die wichtigste Erkenntnis: Bei den Göttern im alten Ägypten ging es noch wilder zu als in deutschen TV-Soaps. Der böse Seth und sein Kollege Osiris streiten sich. Darauf wird Osiris von Seth in Einzelteile zerlegt, und die weiteren Götter Horus und Isis bringen Grabräuberin Lara Croft und deren Kollegen Carter Bell dazu, die Einzelteile zu finden und zusammenzusetzen.

Klingt kompliziert? Beim Anspielen von Der Tempel des Osiris hatten wir zum Glück den Eindruck, dass wir uns statt auf die göttlichen Ränkespiele auf das Gameplay konzentrieren können. Bereits vor einigen Monaten auf der E3 2014 konnten wir das Action-Adventure ausprobieren.

Eine jetzt für uns verfügbare Version war deutlich weiter und bot nach unserem Eindruck etwas weniger Kämpfe, aber dafür mehr Rätsel- und Denksportelemente. Die sind bewusst so gehalten, dass die Suche nach der Lösung den Spielfluss nicht allzu sehr hemmt - bei unserer Partie zu zweit ist mindestens immer einem der Mitstreiter dann doch rasch aufgefallen, wie es weitergeht.

Die Spieler laufen grundsätzlich von links nach rechts, auf den ersten Blick erinnern Perspektive und Grafik dezent an Diablo 3. Allerdings sind nicht Monstermassen unser größtes Problem, sondern Fallgruben, Steilwände und sonstige Hindernisse. Im Team zu zweit läuft das dann etwa so, dass Lara ihren Enterhaken ans obere Ende einer Felswand wirft, dann an dem Seil hochkraxelt und anschließend den anderen Spieler emporzieht.

Kugel als Sprungbrett 

eye home zur Startseite
Nasenbaer 12. Aug 2014

Vielleicht solltest du dich für deine Herabwürdigung des Angebots schämen. Es darf alles...

Nasenbaer 12. Aug 2014

Dem ist nichts hinzuzufügen. Manchmal hat man das Gefühl, dass hier mehr Omas und Opas...

quineloe 12. Aug 2014

Den Hinweis habe ich im Artikel auch komplett vermisst, das ist hier keine komplett neue...

most 11. Aug 2014

Naja, ist ja vorher bekannt und einfach eine andere Kalkulation. Der PC Spieler gibt...

Prypjat 11. Aug 2014

Na die Ur-Ägypter natürlich. Kennst Du nicht das Lied "Schießen wie ein Ägypter"?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Schultz & Partner Unternehmens- & Personalberatung, Bremen
  2. Travian Games GmbH, München
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH, Potsdam


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)

Folgen Sie uns
       


  1. Fixed Wireless

    Verizon startet einen der weltweit größten 5G-Endkundentests

  2. Klage eingereicht

    Google wirft Uber Diebstahl von Lidar-Technik vor

  3. Speicherleck

    Cloudflare verteilt private Daten übers Internet

  4. Apple

    Magicgrips machen die Magic Mouse breit

  5. Aufsteckbar

    Kugelkamera für Android-Smartphones filmt 360-Grad-Videos

  6. Panamera Turbo S E-Hybrid

    Porsche kombiniert V8-Motor und E-Antrieb

  7. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  8. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  9. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  10. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Nintendo melkt seine Fangirls

    KlOis | 11:15

  2. Re: Panamera ist schon eine perverse Karre

    neocron | 11:15

  3. Re: C für Webtechnik ist sowas wie Socke für Sex

    Schattenwerk | 11:13

  4. Re: Warum nicht gleich eine richtige Mouse?

    Peter Brülls | 11:12

  5. Re: besser: Toyota Yaris Hybrid

    gadthrawn | 11:08


  1. 11:09

  2. 10:51

  3. 10:45

  4. 09:38

  5. 07:23

  6. 07:14

  7. 17:37

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel