• IT-Karriere:
  • Services:

Lantronix: Alte Drucker für den Einsatz mit iOS fit machen

Der Druckerserver XPrintserver von Lantronix ist nun in einer Firmenversion erschienen. Damit lassen sich Drucker mit Netzwerk- und USB-Anschluss über WLAN mit der Airprint-Funktion ausrüsten.

Artikel veröffentlicht am ,
XPrintServer Office von Lantronix
XPrintServer Office von Lantronix (Bild: Lantronix)

Lantronix hat mit dem XPrintserver Office Edition einen kleinen Druckerserver vorgestellt, der sich in die bestehende Infrastruktur von Unternehmen einfügen soll. Er ermöglicht es, die angeschlossenen Drucker über Apples drahtlose Druckfunktion Airprint anzusprechen, ohne dass dafür auf den mobilen Endgeräten wie dem iPhone, dem iPad oder dem iPod Touch neue Software installiert werden muss.

Stellenmarkt
  1. Compiricus AG, Düsseldorf
  2. berbel Ablufttechnik GmbH, Rheine

Der XPrintserver Office Edition wird an den USB- oder Netzwerkanschluss des Druckers angesteckt. Im Gegensatz zur ersten Version unterstützt er auch Authentifikationsmöglichkeiten über Active Directory, damit nur ausgewählte Personen drucken können oder zum Beispiel festgelegt werden kann, welche Drucker benutzt werden dürfen. Der neue Druckerserver unterstützt zudem Proxy-Server. Drucker-Logs, die belegen, wer wann gedruckt hat, sollen ebenfalls erstellt werden können.

Unterstützt werden nach Herstellerangaben rund 4.000 Druckmodelle. Eine Übersicht steht online bereit. An ein Gerät können bis zu acht USB-Drucker angeschlossen werden, wofür aber ein USB-Hub erforderlich ist, der im Preis nicht enthalten ist. Bei den Netzwerkdruckern gibt es genau wie bei der Anzahl von iOS-Nutzern keine Limitierung. Auf den Endgeräten muss mindestens iOS 4.2 installiert sein.

Der XPrintserver Office Edition soll für rund 200 US-Dollar ab dem 21. November angeboten werden. Ein Europreis liegt noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...
  3. 19,49€

Himmerlarschund... 13. Nov 2012

Ich kann allerdings aus Erfahrung sagen, dass es (bei mir zumindest) sehr selten...

Himmerlarschund... 13. Nov 2012

Wäre mir neu, dass es sowas gibt, aber lasse mich ja gerne belehren.

Himmerlarschund... 13. Nov 2012

Kann auch meiner DS-112 auch nur USB-Drucker ansteuern. Netzwerkdrücker würde theoretisch...

Himmerlarschund... 13. Nov 2012

Hab damit mal rumgespielt. Damit das vernünftig läuft, müssen Firewalls und Virenscanner...

budweiser 13. Nov 2012

Wie siehts damit aus? Scheinbar hat Apple ja was am Protokoll geändert. AirPrint...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
    •  /