Language Server: Rust könnte einheitlichen IDE-Support bekommen

Die Community der Programmiersprache Rust arbeitet daran, das Language Server Protocol umzusetzen. Damit können zur Programmierung notwendige Funktionen wie die Vervollständigung oder die Dokumentation von einem Server übernommen werden, was dann verschiedene IDEs integrieren können.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Programmierung mit Rust könnte künftig einfacher werden.
Die Programmierung mit Rust könnte künftig einfacher werden. (Bild: Les Chatfield, Flickr.com/CC-BY 2.0)

Die breite Unterstützung durch Entwicklungsumgebungen (IDE) ist für Programmiersprachen besonders wichtig, weil diese Einsteigern ebenso wie Erfahrenen diverse Hilfen für ihre Arbeit bieten. Damit die noch vergleichsweise junge und relativ wenig verbreitete Sprache Rust in möglichst vielen IDEs sinnvoll genutzt werden kann, arbeiten die Beteiligen deshalb an einem sogenannten Language Server. Dieser soll für IDEs notwendigen Funktionen zentral bereitstellen und die IDE ruft diese dann nur als Client ab.

Stellenmarkt
  1. SoftwareentwicklerIn für Embedded Systeme (m/w/d)
    BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. SAP Modul Berater und Berechtigungsexperte (m/w/d)
    PFW - Aerospace GmbH, Speyer
Detailsuche

Genutzt wird dazu das von Microsoft in Kooperation mit Red Hat und anderen im Sommer vorgestellte Language Server Protocol, das bereits von dem Editor Visual Studio Code sowie der IDE Eclipse unterstützt wird und offen entwickelt wird. Per JSON können die genannten Anwendungen auf die von einem Sprachserver bereitgestellten Informationen zugreifen. Letztere wiederum führen dabei die eigentlichen Aufgaben durch wie Auto-Vervollständigung von Code, Syntaxüberprüfung oder einfach den Zugriff auf die Sprach-Dokumentation.

Idealerweise kann so zum Beispiel der nun verfügbare Rust-Sprachserver (RLS) mit beliebigen Editoren genutzt werden. Der RLS ist in diesem Aufbau zumindest theoretisch vollständig in sich abgeschlossen und bietet alle notwendigen Funktionen, die eine IDE benötigt. Noch ist die Rust-Community mit ihrer Entwicklung allerdings relativ weit von diesem Idealbild entfernt, da zunächst nur eine stark eingeschränkte Version des RLS als Alpha zur Verfügung steht.

Diese könne nun allerdings ausgiebig getestet und von der Open-Source-Community weiterentwickelt werden. RLS steht zum Download auf Github bereit und ist in Rust geschrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. RS Q E-Tron: Audi will mit Elektroantrieb Rallye Dakar gewinnen
    RS Q E-Tron
    Audi will mit Elektroantrieb Rallye Dakar gewinnen

    Der RS Q E-Tron im futuristischen Design und mit 670 PS an den E-Achsen soll für Audi die Rallye Dakar gewinnen.

  2. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Steffo 21. Okt 2016

Die primären Ziele wurden mit Version 1.0 erreicht: Sicherheit gepaart mit Performance...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /