Abo
  • Services:
Anzeige
Airbus modernisiert seine A330-Familie.
Airbus modernisiert seine A330-Familie. (Bild: Airbus)

Langstreckenflugzeug: Airbus kündigt zukünftige Version des A330 an

Neben dem A350 XWB wird Airbus auch den A330 in der nächsten Flugzeuggeneration anbieten. Die neue Maschine mit dem Namen A330neo soll zum Ende des Jahres 2017 verfügbar sein und eine etwas höhere Reichweite und Kapazität als der Vorgänger haben.

Anzeige

Zur Farnborough Airshow verkündet Airbus die Entscheidung, den Airbus A330 in einer neuen Generation zu bauen. Im vierten Quartal des Jahres 2017 soll das Großraumflugzeug für die Langstrecke verfügbar sein. Geplant sind zwei Varianten des A330neo: das kleine Modell A330-800neo und die etwas längere Version A330-900neo.

Damit wird Airbus weiterhin zwei kleine Langstreckenflugzeuge in Großraumbauweise anbieten. Parallel zum großen Doppeldecker A380 wird Airbus den A350 XWB anbieten, der nun mit der Neo-Version das Langstreckenangebot nach unten hin ergänzt. Der A330 operiert in der 250-bis-300-Klasse. Verglichen mit dem Vorgänger, der zwischen rund 5.600 (A330-300, 13.400 km) und 7.200 (A330-200, 11.300 km) Nautische Meilen erreichen kann, solle sich die Reichweite um 400 nmi erhöhen, erklärte Airbus. Gleichzeitig bringt der Luftfahrtkonzern in den Designs zwischen 6 und 10 zusätzliche Passagiere unter. Genaue Daten bleibt Airbus noch schuldig, nicht zuletzt auch deswegen, weil es vom A330 Neo noch kein flugfähiges Modell gibt.

Zum Vergleich: Der Airbus A350 XWB, dessen kurzen Demonstrationsflug wir auf der Ila 2014 aufnahmen, transportiert mit drei unterschiedlichen Konfigurationen zwischen 276 und 400 Passagiere über mindestens 7.700 Nautische Meilen (ca. 14.200 km).

  • Die Winglets des Airbus A330neo... (Grafik: Airbus)
  • ... ähneln vom Design dem A350 XWB und der B787 Dreamliner. (Grafik: Airbus)
  • Das Großraumflugzeug soll vergleichsweise wenige Passagiere über große Distanzen bringen. (Grafik: Airbus)
Die Winglets des Airbus A330neo... (Grafik: Airbus)

Für die Passagiere bietet der neue Airbus Altbekanntes, das schon in anderen Flugzeugtypen der neuen Generation zum Einsatz kommt. So wird die Kabinenbeleuchtung über LEDs realisiert und ein neues Entertainment-System soll nun auch in der A330-Flotte standardmäßig HD-Inhalte anbieten.

Der Airbus A340 wird nicht mehr gebraucht

Der vierstrahlige Airbus A340 wird dank Etops-Zertifizierung für zweistrahlige Maschinen unnötig. Die Etops-Zertifizierung ist für lange Strecken notwendig, auf denen kaum Flughäfen für Notlandungen vorhanden sind. Das gilt vor allem für Flüge über den Pazifischen und Atlantischen Ozean.

Damit wäre die Erneuerung der Airbus-Passagiermaschinenflotte komplett. Für die Mittelstrecke hat Airbus schon länger das Neo-Programm für die A320-Serie angekündigt, dessen erste Maschine bereits auf dem Boden rollt und noch dieses Jahr abheben soll. Das A350-Projekt ist weiter. Die erste Auslieferung dieses Flugzeugs ist noch für das Jahr 2014 geplant. Hauptkonkurrent Boeing arbeitet ebenfalls an der Überarbeitung seiner Flotte. Die Flugzeuge 787 alias Dreamliner und 747-8i sind bereits fertig. Letztere ist fast nur bei der Lufthansa im Passagiereinsatz, während der Dreamliner allgemein viele Abnehmer findet. Runderneuert werden derzeit die Linien 777 mit der Boeing 777X sowie das Mittelstreckenflugzeug 737 mit der MAX-Serie.

Den Kurzstreckenmarkt überlässt Airbus der Konkurrenz. Noch, denn Airbus arbeitet an einem grundsätzlich neuen Konzept für das Fliegen. Mit einem elektrischen Flugzeug (E-Concept) will Airbus in den kommenden Jahrzehnten unter anderem Bombardier, Embraer, Rokkef und Sukhoi im Geschäft der Regionalflieger Konkurrenz machen.


eye home zur Startseite
FaLLoC 15. Jul 2014

Kostet ja nur ein paar Milliarden mehr, nen komplett neuen Flieger zu entwickeln. Dann...

Aragon079 15. Jul 2014

Ja, finde ich auch der Hammer das man weiterhin die Gesundheit der Passagiere und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. Capgemini Deutschland, verschiedene Standorte
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Frankfurt am Main
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO für 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Box Blu...
  2. (u. a. Wolverine 1&2, Iron Man 1-3 und Avengers)
  3. (u. a. Total War: WARHAMMER 24,99€ und Rome: Total War Collection 2,75€)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Na endlich

    ceysin | 03:03

  2. Re: gestern vdsl50 erstmals getestet

    bombinho | 02:54

  3. Re: Private geben sich selbst Todesstoß

    ve2000 | 02:21

  4. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    ve2000 | 02:13

  5. Re: Ich bin auch für die Todesstrafe

    ooKEKSKILLERoo | 01:48


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel