Abo
  • Services:
Anzeige
Andy Grove im Jahr 2001
Andy Grove im Jahr 2001 (Bild: Reuters Photographer/Reuters)

Langjähriger Intel-Chef: Andy Grove ist gestorben

Andy Grove im Jahr 2001
Andy Grove im Jahr 2001 (Bild: Reuters Photographer/Reuters)

Andy Grove ist tot. Der langjährige Intel-Chef starb im Alter von 79 Jahren. Grove arbeitete 36 Jahre lang für Intel und war 11 Jahre der Chef des Prozessorherstellers.

Der Intel-Mitbegründer Andy Grove ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Das teilte der frühere Arbeitgeber des langjährigen Intel-Chefs mit. "Wir sind sehr traurig über den Tod des früheren Intel-Chairman und -CEO Andy Grove", sagte der aktuelle Intel-Chef Brian Krzanich und ergänzte: "Andy machte das Unmögliche möglich - wieder und wieder - und inspirierte Generationen von Ingenieuren, Unternehmern und Firmenleitern." Zur Todesursache wurden keine Angaben gemacht.

Anzeige

Grove wurde 1936 mit dem Namen András Gróf als Sohn von Maria und George Gróf im ungarischen Budapest geboren. Er wuchs in einer jüdischen Mittelstandsfamilie auf. Mit vier Jahren erkrankte er an Scharlach und erlitt dauerhafte Schädigungen an den Ohren. Als Ungarn im Zuge des Zweiten Weltkriegs von Deutschland besetzt wurde, war er acht Jahre alt. Seine Eltern tauchten mit ihm unter, versteckten sich unter falschem Namen bei Freunden und entkamen so den Konzentrationslagern der Nazis.

Grove begegnete Gordon Moore 1967

Nach dem misslungenen Volksaufstand in Ungarn emigrierte Grove Ende 1956 in die USA - dort änderte er seinen Namen in Andy S. Grove. 1960 schloss er sein Chemiestudium ab und wurde 1962 amerikanischer Staatsbürger. 1963 promovierte er an der University of California in Berkeley. 1967 ging er zu Fairchild Semiconductor und war dort als Assistent in der Forschung und Entwicklung tätig. Sein damaliger Chef bei Fairchild Semiconductor war Gordon Moore.

Intel wurde 1968 von Moore und Robert Noyce gegründet, Grove stieß am Gründungstag dazu. Seitdem gilt er als Mitbegründer des führenden Prozessorherstellers - auch wenn Intel selbst das nicht so sieht. Nach Gordon Moore ist das Moore'sche Gesetz benannt. Die Theorie besagt, dass sich die Zahl der Transistoren auf einem Halbleiter alle 18 Monate verdoppeln lässt.

Grove wurde 1979 Intels President und 1987 auch dessen CEO. Als Intel-Chef trat er im Mai 1998 aus gesundheitlichen Gründen zurück. Als Chairman of the Board war er von 1997 bis 2005 für Intel tätig - 2005 zog er sich im Alter von 68 Jahren aus dem Berufsleben zurück.

Grove machte aus Intel einen Prozessorhersteller

In einer Stellungnahme Intels wird Groves Leistung für Intel gewürdigt. Er habe eine entscheidende Rolle bei der Transformation des Chipherstellers gespielt. Zunächst hatte sich Intel auf Speicherchips spezialisiert und wurde dann zum Prozessorhersteller. Unter Groves Leitung kamen der 386er- und der Pentium-Prozessor auf den Markt. Von Grove stammt das Buch "Only the paranoid survive", in dem er 1996 Intels Unternehmsrichtlinie zusammenfasste: Demnach wird nur das Unternehmen nicht von der Konkurrenz überholt, das sich ständig von konkurrierenden Firmen verfolgt fühlt.


eye home zur Startseite
McFly 22. Mär 2016

kwT



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Norddeutschland
  2. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  3. xbAV Beratungssoftware GmbH, Saarbrücken
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€
  2. 125,00€
  3. (65B6D für 2.799,00€ und 65C6D für 2.999,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  2. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor
  3. Grafikkarte AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

Galaxy S8 vs. LG G6: Duell der Pflichterfüller
Galaxy S8 vs. LG G6
Duell der Pflichterfüller
  1. Smartphones Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben
  2. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
  3. Smartphones Samsungs Galaxy S8 könnte teuer werden

  1. Re: Bootzeit?

    tomacco | 07:13

  2. Re: 40k für einen Kleinwagen?

    ArcherV | 07:10

  3. Grammatik: "Das Konzept ähnelt dem europäischen...

    s01q | 07:02

  4. Re: frage zu Passmark CPU benchmarks

    DetlevCM | 06:35

  5. Re: Selten dämliche Investoren ...

    MistelMistel | 06:27


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel