Abo
  • Services:
Anzeige
Kommt iOS 7.1 erst im März 2014?
Kommt iOS 7.1 erst im März 2014? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Lange Betaphase: Apple will iOS 7.1 erst im März veröffentlichen

Apple hat die mittlerweile fünfte Betaversion von iOS 7.1 an Entwickler verteilt - doch für die Allgemeinheit soll erst im März 2014 das Update des mobilen Betriebssystems verfügbar sein.

Anzeige

Apple will einem Bericht der Website 9to5Mac zufolge das erste große Update für iOS 7 im März 2014 veröffentlichen - eventuell parallel zu einem Event, bei dem auch eine neue Version von Apple TV vorgestellt wird. Offiziell hat Apple derartige Termine noch nicht angekündigt.

IOS 7.1 wird vornehmlich Fehler beheben und die Reaktionsgeschwindigkeit erhöhen, berichtet die Website. Darüber hinaus soll es einige grafische Änderungen geben, beispielsweise beim Interface der Telefon-App und auch beim Kalender und einigen anderen Bereichen wie dem Entsperrbildschirm sollen Veränderungen stattfinden, die in der langwierigen Betaphase auch immer wieder modifiziert wurden.

So kann nach einem Bericht der US-Website Cnet.com beispielsweise in den Einstellungen die Farbe der Bildschirmtastatur von Weiß auf Schwarz umgestellt werden. Das hat einen großen Vorteil, wenn man das Display in dunklen Umgebungen benutzt. Bislang blendete die Tastatur recht stark. Außerdem sollen Besitzer des iPhone 5S ihre im Serienbildmodus (Burst Mode) geschossenen Fotos nun in den Photostream heraufladen, um sie mit anderen Anwendern zu teilen. Bislang ging das nicht. Auch den Transparenzeffekt in iOS 7, der einigen Anwendern offenbar missfiel, kann man in den Einstellungen der iOS-7.1-Betas nun reduzieren.

Die bisherigen Updates von iOS 7 behoben hingegen kurzfristig aufgetauchte Sicherheitsprobleme. Neben allgemeinen Verbesserungen und Fehlerkorrekturen hat sich Apple eines Verbindungsproblems mit Facetime angenommen. Und schon mit iOS 7.0.3 musste Apple den Benutzern Zugeständnisse machen, nachdem Kritik an der ursprünglichen Ausgestaltung von iOS 7 laut wurde. Der Parallaxeneffekt und die Animationen beim Schließen von Apps können seitdem deutlich gebändigt werden. Einigen Anwendern wurde angesichts dieser Bewegungen übel, was Apple kaum beabsichtigt haben dürfte.


eye home zur Startseite
GrannyStylez 10. Feb 2014

Der ganze Thread ist doch wertbefreit! Paykz0r hat das schon gesagt, der Akku wird vom...

schnief 10. Feb 2014

Die erste Beta von iOS 7.1 wurde am 18. November veröffentlicht. Damals gingen viele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Inbesondere Verweis auf Teil 7 TKG interessant...

    justjanne | 03:11

  2. Re: Wieso Hass-Kommentare löschen?

    bombinho | 03:08

  3. Re: Betonköpfe

    ChMu | 01:38

  4. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Gemüseistgut | 01:30

  5. Re: P2W

    Bendix | 01:04


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel