• IT-Karriere:
  • Services:

Lange Betaphase: Apple will iOS 7.1 erst im März veröffentlichen

Apple hat die mittlerweile fünfte Betaversion von iOS 7.1 an Entwickler verteilt - doch für die Allgemeinheit soll erst im März 2014 das Update des mobilen Betriebssystems verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Kommt iOS 7.1 erst im März 2014?
Kommt iOS 7.1 erst im März 2014? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apple will einem Bericht der Website 9to5Mac zufolge das erste große Update für iOS 7 im März 2014 veröffentlichen - eventuell parallel zu einem Event, bei dem auch eine neue Version von Apple TV vorgestellt wird. Offiziell hat Apple derartige Termine noch nicht angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Herweck AG, Sankt Ingbert
  2. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach

IOS 7.1 wird vornehmlich Fehler beheben und die Reaktionsgeschwindigkeit erhöhen, berichtet die Website. Darüber hinaus soll es einige grafische Änderungen geben, beispielsweise beim Interface der Telefon-App und auch beim Kalender und einigen anderen Bereichen wie dem Entsperrbildschirm sollen Veränderungen stattfinden, die in der langwierigen Betaphase auch immer wieder modifiziert wurden.

So kann nach einem Bericht der US-Website Cnet.com beispielsweise in den Einstellungen die Farbe der Bildschirmtastatur von Weiß auf Schwarz umgestellt werden. Das hat einen großen Vorteil, wenn man das Display in dunklen Umgebungen benutzt. Bislang blendete die Tastatur recht stark. Außerdem sollen Besitzer des iPhone 5S ihre im Serienbildmodus (Burst Mode) geschossenen Fotos nun in den Photostream heraufladen, um sie mit anderen Anwendern zu teilen. Bislang ging das nicht. Auch den Transparenzeffekt in iOS 7, der einigen Anwendern offenbar missfiel, kann man in den Einstellungen der iOS-7.1-Betas nun reduzieren.

Die bisherigen Updates von iOS 7 behoben hingegen kurzfristig aufgetauchte Sicherheitsprobleme. Neben allgemeinen Verbesserungen und Fehlerkorrekturen hat sich Apple eines Verbindungsproblems mit Facetime angenommen. Und schon mit iOS 7.0.3 musste Apple den Benutzern Zugeständnisse machen, nachdem Kritik an der ursprünglichen Ausgestaltung von iOS 7 laut wurde. Der Parallaxeneffekt und die Animationen beim Schließen von Apps können seitdem deutlich gebändigt werden. Einigen Anwendern wurde angesichts dieser Bewegungen übel, was Apple kaum beabsichtigt haben dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 18,99€
  3. 2,99€
  4. 29,99€

GrannyStylez 10. Feb 2014

Der ganze Thread ist doch wertbefreit! Paykz0r hat das schon gesagt, der Akku wird vom...

schnief 10. Feb 2014

Die erste Beta von iOS 7.1 wurde am 18. November veröffentlicht. Damals gingen viele...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

    •  /