Neues Lichtsystem und modifizierte Multiplayer-Synchronisation

Mit dem neuen Lichtsystem hat Giants endlich eine große Baustelle der Vorgänger gelöst. Denn bisher haben die Lichtkegel viel Leistung benötigt, weswegen nur wenig Lichter gleichzeitig aktiv sein konnten. Im neuen Spiel wurde die Beleuchtung deswegen komplett überarbeitet. Sie ist jetzt gedämpfter, sieht aber auch besser aus. Vor allem wird deutlich weniger Leistung benötigt, sodass endlich auch Häuser und Straßen neben den zahlreichen Maschinen gleichzeitig beleuchtet sein können.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant Business Intelligence (BI) (w/m/d)
    AL-KO KOBER SE, Kötz
  2. IT Security & Compliance Manager* (m/w/d)
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

Ansonsten hat sich grafisch eher weniger getan. Die Texturen an den Maschinen sind noch einmal detaillierter, die Texturen auf der Karte sind weiterhin sehr matschig. Auch das Flackern der Kanten an Ernte und Bäumen bekommt Giants nicht in den Griff.

Statt auf die Grafik habe man sich eher auf den Multiplayer konzentriert. Dieser ist besonders unter den Hardcore-Spielern sehr beliebt. Bisher gab es immer wieder Probleme mit der Synchronisation zwischen den Clients, denn das Spiel synchronisierte immer die komplette Karte.

Da neben der Position der Maschinen, auch die Wachstumsstände der Felder, die gestapelten Strohballen, die Füllstände der Silos, der Position der gefällten Bäume und viele andere Dinge synchronisiert werden müssen, kam es immer wieder zu langen Ladezeiten und Problemen - besonders auf von der Community erstellten Karten, die deutlich größer sind als die Standard-Map. Deswegen entwickelte Giants eine partielle Synchronisation der Daten. Je nach Map-Standort werden beim neuen Teil nur bestimmte Dinge in der Umgebung synchronisiert.

3D-Boden bleibt erstmal ein Traum

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Generell sei es durch den Multiplayer schwierig, große neue Funktionen einzuführen. So wären die zu synchronisierenden Datenmengen bei einem von der Community seit Jahren gewünschten 3D-Boden viel zu groß für den Multiplayer. Das 20-köpfige Team könne das einfach nicht leisten, zumal es noch viele andere Dinge gibt, die zu optimieren sind.

Etwa an der Grafik soll in den kommenden Jahren viel gearbeitet werden. In 5 Jahren wolle man die Grafik aus dem CGI-Trailer auch im Spiel haben, ließ Giants-Chef Christian Ammann auf der Farm-Con in diesem Jahr verlauten. Doch ist das noch Zukunftsmusik, in diesem Jahr galt es, die Mod-Implementation zu verbessern, mit dem Modhub.

Zentrale Stelle für Modifikationen

Giants hat eine zentrale Mod-Plattform geschaffen, die auch im Spiel integriert ist. Hier können Modder prominent ihre neuen Machinen oder Karten zum Download anbieten. Besonders daran ist: Der Modhub ist auch auf den Konsolen verfügbar. Damit können Konsolenspieler erstmals auf die zahlreichen, liebevoll gestalteten Modifikationen zurückgreifen.

Einen Haken hat das Ganze aber: Die Mods dürfen keine selbst entwickelten Scripte nutzen, sondern müssen auf die von Giants in das Spiel implementierten zurückgreifen. Deswegen stellt Giants erstmals eine Dokumentation für die im Spiel verfügbaren Scripte zur Verfügung. Doch die Hardcore-Modder werden ungerne auf die Möglichkeit, neue Funktionen selbst hinzufügen und scripten zu können, verzichten wollen. Plattformen wie Modhoster werden deswegen weiterhin eine wichtige Anlaufstelle für Spieler des Landwirtschaftssimulators werden.

Letztendlich wird das Spiel - wie auch die Entwickler selbst sagen - durch die Mods richtig gut. Und auch wenn das Spiel jetzt schon Spaß macht, freuen sich viele Spieler schon auf die kommenden Monate, wenn Karten, die von realen Gebieten inspiriert sind, erscheinen, oder die engagierten Modder sich zahlreiche neue Features und Erweiterungen einfallen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Landwirtschaftssimulator 2017: Wenn die Modding-Community neue Features entwickelt
  1.  
  2. 1
  3. 2


throgh 25. Nov 2016

Ah die typische Arroganz im Golem-Forum: Jemand stellt eine Frage hinsichtlich Online...

[gelöscht] 02. Nov 2016

Avarion 31. Okt 2016

Ja, weil auf dem meissten Saatgut ein Patent liegt.

Moe479 30. Okt 2016

außer dass das rad dann oft schlechter 'neuerfunden' wird.

Moe479 30. Okt 2016

ich hoffe gibt es auch ordentliche massientierhaltung, bzw. sogn. würfelschweine: http...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urteil zu Schrems II
US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden

Der belgische Staatsrat hat ein wichtiges Urteil zum Datentransfer in die USA gefällt. Doch wann reicht die Verschlüsselung von Daten wirklich aus?
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

Urteil zu Schrems II: US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Ladesäulenverordnung: Bundesrat billigt Kartenzahlung an Ladesäulen
    Ladesäulenverordnung
    Bundesrat billigt Kartenzahlung an Ladesäulen

    Fürs E-Auto-Tanken an der Ladesäule werden bisher oft spezielle Kundenkarten gebraucht. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte.

  3. Mercedes-Benz-COO Schäfer: Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips
    Mercedes-Benz-COO Schäfer
    "Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips"

    IAA 2021 Der Autokonzern Daimler will sich künftig sehr intensiv um die Herstellung und Lieferung von Chips kümmern - angefangen bei den Wafer-Produzenten.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /