Landwirtschafts-Simulator: Trekker-Lenkrad für den Schreibtisch

Wer den Mähdrescher oder seinen Traktor im Landwirtschafts-Simulator noch stilechter über den virtuellen Acker steuern möchte, kann das voraussichtlich ab Mitte 2015: Der Zubehörhersteller Saitek kündigt eine Reihe von Peripheriegeräten an - die auch in den USA ein Erfolg werden könnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Landwirtschafts-Simulator 15
Landwirtschafts-Simulator 15 (Bild: Giants Software)

Früher haben sich die besonders leidenschaftlichen Fans von Flugsimulationen ganze Cockpits im Keller nachgebaut. Demnächst können Freunde des Landwirtschafts-Simulators das Führerhaus ihres Lieblingstraktors basteln: Der zur US-Firma Mad Catz gehörende Zubehörhersteller Saitek kündigt für den Sommer 2015 mehrere offiziell lizenzierte Produkte für den Landwirtschafts-Simulator an. Die Hardware soll mit Version 2013 und 2015 sowie mit allen folgenden Ausgaben der jährlich neu erscheinenden Spiele kompatibel sein, so Saitek.

"Wir werden eine andere Dimension von Realismus und eine völlig neue Form des Eintauchens in die Landwirtschafts-Simulation bringen", verspricht Darren Richardson, Chef von Mad Catz. Auch in den USA dürfte das Zubehör übrigens gute Marktchancen haben: Dort verkauft sich das Programm unter dem Namen Farming-Simulator gar nicht so schlecht - und die Bewertungen der Kunden etwa in Handelsportalen sind größtenteils positiv. Hinter der Serie steckt das Entwicklerstudio Giants Software aus der Nähe von Zürich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


derKlaus 23. Dez 2014

Immer wieder für ein Schmunzeln gut ;) Hat meinen Abend gerettet.

derKlaus 23. Dez 2014

Flugsimulationen sind spätestens seit Falcon 4.0 aus dem AAA-Spielebereich verschwunden...

ha00x7 23. Dez 2014

Wenn alles so realistisch sein Musst wieso spielen wir es dann am PC, wo doch selber...

M.P. 23. Dez 2014

Da ist natürlich so eine zünftige Runde GTA oder Counterstrike viel besser für die Psyche...

M.P. 23. Dez 2014

Bastele gerade mit meinem 12-Jährigen Sohn ein Lenkrad für den LW-Sim, basierend auf...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  2. Mobilfunkexperte: Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job
    Mobilfunkexperte
    Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job

    Der frühere afghanische Kommunikationsminister Syed Sadaat arbeitet nicht mehr bei Lieferando in Leipzig. Nun wird er Partner bei einem Maskenhersteller.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /