Abo
  • IT-Karriere:

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.

Ein Test von veröffentlicht am
Den Farming Simulator haben wir sogar auf einer Cartridge bekommen.
Den Farming Simulator haben wir sogar auf einer Cartridge bekommen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der Landwirtschafts-Simulator von Giants Software gehört mittlerweile zu den Klassikern der Simulations-Spiele, kürzlich hat das Studio die Version 19 veröffentlicht. Wer so realistisch wie möglich Traktoren und Mähdrescher fahren möchte, dürfte bei der neuen Version wieder auf seine Kosten kommen.

Inhalt:
  1. Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
  2. Realismus ist eher zweitrangig

Für Liebhaber alter Heimcomputer hat das Entwicklungsstudio eine Überraschung parat: In der Collector's Edition des Spiels ist eine Version für den C64 enthalten, die sich von CD über einen beigefügten Emulator spielen lässt. Im uns zugesandten Presse-Kit liegt das Spiel auch auf einer echten Cartridge für den C64 vor.

Diese haben wir natürlich sofort ausprobiert und unseren immer dienstbereiten Redaktions-C64 angeworfen. Davor haben wir die Cartridge aber erst einmal aufgeschraubt und uns die Chips genauer angeschaut. Dem Farming Simulator stehen geradezu wahnwitzige 512 KByte Speicher zur Verfügung, das Spiel selbst ist auf einem Eeprom von ST untergebracht.

Nach dem Einschalten des C64 und der Einblendung des Giants-Software-Logos wird uns kurz die Steuerung erklärt. Der Farming Simulator C64 Edition, so der offizielle Titel des Spiels, lässt sich sowohl mit einem Joystick als auch mit der Tastatur spielen. Steuern wir unsere landwirtschaftlichen Geräte mit dem Joystick, benötigen wir für bestimmte Aktionen immer noch die Tastatur.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

Der anschließende Startbildschirm ist relativ unspektakulär, er zeigt eine Szene auf dem Land - der Soundtrack hingegen ist nicht schlecht. Starten wir ein Spiel, werden wir direkt ohne Umschweife aufs Feld geworfen. Anstelle eines Tutorials gibt es eine Anleitung auf Papier, die alle Fragen klärt.

Im Spiel müssen wir mit unseren Fahrzeugen ein Feld pflügen, Samen aussäen, die Ernte einfahren und diese verkaufen. Vom Erlös müssen wir neue Samen und Benzin für unsere Maschinen kaufen. Geht uns das Geld aus, ist das Spiel vorbei. Die vier zur Verfügung stehenden Landwirtschaftsmaschinen sind nicht einfach irgendwelche: Unser roter Traktor ist ein Case IH Magnum mit Pflug, der grüne Traktor ein Fendt 700 mit Saatmaschine, der blaue Traktor ist ein New Holland T7 mit einem Anhänger, die grüne Erntemaschine ist ein John Deere T560 - so erklärt es zumindest die Anleitung.

  • Im Spiel müssen wir unser Feld bestellen und ernten. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Ernte fahren wir dann zu unserem Hof, wo wir unsere Fahrzeige auch auftanken können. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Bedienung erfolgt über die Tastatur oder den Joystick. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Farming Simulator ist ein eigenständiges Spiel für den C64, das mit dem neuen Landwirtschafts-Simulator mitgeliefert wird. (Screenshot: Golem.de)
  • Gespielt werden kann das Spiel entweder auf einem PC über den Vice-Emulator oder auch auf Original-Hardware. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Wir konnten das Spiel sogar auf einer Cartridge spielen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Cartridge wird es aber im freien Handel nicht geben - der Farming Simulator ertscheint auf CD-ROM in der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Der Farming Simulator ist ein eigenständiges Spiel für den C64, das mit dem neuen Landwirtschafts-Simulator mitgeliefert wird. (Screenshot: Golem.de)

Mit den Tasten F1, F3, F5 und F7 schalten wir zwischen den Fahrzeugen umher. Die H-Taste aktiviert die für das Spiel komplett unnötige, aber witzige Hupe.

Realismus ist eher zweitrangig 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  4. 95,00€

0xDEADC0DE 01. Dez 2018

Richtig, das wollte ich auch als echte Limitation anmerken: Mehr als 8 verschiedene...

0xDEADC0DE 01. Dez 2018

dann wäre beim PC stilecht die Lochkarte. ;)

MancusNemo 01. Dez 2018

Yep, scheint aber nur ein Chillspiel zu sein. Man hat sich nicht so viel mühe gegeben da...

Cohaagen 30. Nov 2018

Vermutlich kommt es sogar noch mit noch weniger als mit 170 KB aus. Ich gehe mal davon...

twothe 30. Nov 2018

"Früher! Als ich noch jung war! Und das ist lange her! ...." Danke für dieses Retro...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    •  /