• IT-Karriere:
  • Services:

Landwirtschafts-Simulator 19: Add-on bietet Ackern in den Alpen

Der Landwirtschafts-Simulator 19 erhält Ende 2020 eine Erweiterung, mit der virtuelle Bauern ihr Können in den Bergen beweisen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Erweiterung Alpine Landschaften
Artwork der Erweiterung Alpine Landschaften (Bild: Astragon)

Das Schweizer Entwicklerstudio Giants Software arbeitet an einer Erweiterung namens Alpine Landwirtschaft, die am 12. November 2020 für den Landwirtschafts-Simulator 19 auf Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheint.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Häfen und Güterverkehr Köln AG, Köln

Das Add-on fügt dem Hauptspiel eine Karte mit malerischen Berglandschaften hinzu. Dort können virtuelle Agrarwirte mit mehr als 30 zusätzlichen Fahrzeugen und Maschinen von Herstellern wie Aebi, Lindner, Pöttinger und Rigitrac den Acker bestellen.

Nach Angaben von Giants Software eröffnet die Erweiterung den "Spielern einen völlig neuen Horizont für lukrative, landwirtschaftliche Aktivitäten, sei es hoch oben in den Bergen oder talabwärts".

Wer sich über die schon etwas ältere Jahreszahl wundert: Der Landwirtschafts-Simulator 19 erschien Ende 2018. Einen etwas neueren Landwirtschafts-Simulator 20 gibt es zwar - aber nur für Nintendo Switch sowie für mobile Endgeräte mit iOS und Android. Eine neue reguläre Ausgabe der Simulation dürfte erst Ende 2021 auf den Markt kommen; angekündigt ist sie noch nicht.

Die Alpine Landwirtschaft soll rund 20 Euro kosten, das Hauptprogramm wird benötigt. Alternativ gibt es vom Landwirtschafts-Simulator 19 eine rund 40 Euro teure Premium Edition, die neben den Berglandschaften noch eine Reihe kleinerer Add-ons enthält.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
    •  /