Abo
  • Services:
Anzeige
Landwirtschafts-Simulator 15
Landwirtschafts-Simulator 15 (Bild: Giants Software)

Landwirtschafts-Simulator 15: XML-Dateien und Forstwirtschaft

Grafik und Ingame-Physik sind neu, die nahezu optimale Unterstützung für Modder bleibt: Golem.de hat mit den Entwicklern des nächsten Landwirtschafts-Simulators im Video gesprochen.

Anzeige

Es gibt nicht viele Computerspiele, für die ausführliche Bücher zur Entwicklung von Mods erschienen sind. Der Landwirtschafts-Simulator 15 ist eines dieser Games: Farming Simulator Modding for Dummies heißt das Werk, das erschöpfend und für Einsteiger verständlich erklärt, wie Hobby-Entwickler selbst Erweiterungen programmieren. Der größte Teil des Buchinhalts ist auch für den kommenden Landwirtschafts-Simulator 15 gültig.

Wegen größerer Umbauten bei der Grafik und der Physik sind die bisher entwickelten Mods zwar nicht direkt kompatibel. Allerdings liefert der Schweizer Entwickler Giants Software selbst die Skripte und Tools mit. Und da sich bei den XML-Dateien nichts Grundlegendes ändere, sei der Aufwand für das Anpassen älterer Erweiterungen überschaubar - so das Unternehmen im Gespräch mit Golem.de.

Die auf den ersten Blick wichtigste Neuerung des kommenden Simulators ist Physically Based Rendering: das Berechnen von Lichteinwirkung auf unterschiedliche Materialien auf Basis physischer Gesetze, um so eine besonders realistische Darstellung zu erreichen. Dazu kommen noch eine Reihe weiterer grafischer Verbesserungen - etwa ein System, das die allmähliche Verschmutzung von einem Traktor auf dem Acker nachbildet.

Neu ist nach Angaben der Entwickler ein System zur Berechnung von Physik in der Spielewelt. Im Vorgänger kommen die Physics-Algorithmen von Nvidia zum Einsatz, die allerdings eher für Shooter ausgelegt sind. Ein Problem ist das vor allem bei der Berechnung der physikalischen Kräfte von Joints, etwa eine Anhängerkupplung zwischen Traktor und Anhänger. Giants Software hat dafür nun ein eigenes System entwickelt. Das sorgt unter anderem dafür, dass die Kräfte beim Herunterfahren von einem Berg tatsächlich für den Spieler spürbar sein sollen.

Wichtigste inhaltliche Neuerung ist die Forstwirtschaft: Laut den Entwicklern kann der Spieler sich eine Motorsäge kaufen und damit Bäume fällen. Die Stämme kann er mit Schlepper und Hänger zur Sägemühle bringen und verkaufen.

Der Landwirtschafts-Simulator 15 soll mehr als 100 Fahrzeuge und Zubehör von 40 lizenzierten Marken wie New Holland, Case ICH, Deutz-Fahr, Lamborghini und vielen mehr bieten. Zusätzlich zu den Umgebungen im bisherigen Design soll es eine zweite Karte geben, die sich an nordische Regionen anlehnt.

Das Programm erscheint laut Publisher Astragon am 30. Oktober 2014 für Windows-PC und Mac OS. Anfang 2015 soll eine Umsetzung für Xbox One und Playstation 4 erscheinen.


eye home zur Startseite
Majin 18. Aug 2014

Also eigentlich Spintires und Landwirtschaftssimulator vereint?

Muxxon 18. Aug 2014

Putzig. Und wie soll ich dann die Videos sehen? Golem hält es ja nicht für nötig, die...

oliwor 17. Aug 2014

auch porsche hat (damals) mehr als einen trecker gebaut. wenn auch alle modelle nicht...

JakeJeremy 16. Aug 2014

Ich find Carglass auch viel besser als McDonalds ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Harvey Nash GmbH, Berlin, Frankfurt am Main
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Lemgo
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Pac-Man ab 1,99€)
  2. 49,79€
  3. 50,99€ (Vorbestellung)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  2. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn verhaftet

  3. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  4. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  5. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  6. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik

  7. Microsoft

    Windows 10 Redstone 3 streicht einige Funktionen

  8. Smartphone

    LG stellt Q8 mit zweitem Display vor

  9. Francois Piednoël

    Principal Engineer verlässt Intel

  10. Surface Laptop im Test

    Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

  1. Re: Wie die Arbeitsamtseiten kostet Million geht...

    _Pluto1010_ | 14:32

  2. Re: warum kann man die RTT nicht mehr messen?

    Andre_af | 14:32

  3. Re: Längster Tunnel der Welt:

    Eheran | 14:31

  4. Re: Sollte ihm eine Lehre sein

    Schattenwerk | 14:29

  5. Re: Apple-Clon

    nolonar | 14:28


  1. 14:30

  2. 14:00

  3. 13:29

  4. 13:13

  5. 11:59

  6. 11:58

  7. 10:51

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel