Abo
  • Services:

Landwirtschaft 2017: Bauernsimulation auf dynamischem Boden

Mit dem Anbau zu unterschiedlichen Jahreszeiten, mehreren Tierarten und einem Fuhrpark auf Basis von Originaltraktoren möchte Landwirtschaft 2017 - Der Simulator auf Windows-PC und Konsole seine Ernte einfahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Landwirtschaft 2017 - Die Simulation
Artwork von Landwirtschaft 2017 - Die Simulation (Bild: VIS Games)

Das Kölner Entwicklerstudio VIS Games arbeitet derzeit an Landwirtschaft 2017 - Der Simulator. Der Name sagt fast alles: Spieler beackern in einer weitgehend offenen Welt die Böden ihres Bauernhofs, und das auf halbwegs glaubwürdige Art. Jedenfalls soll eine gewisse Simulationstiefe dadurch entstehen, dass Jahreszeiten eine große Rolle spielen, dass es mehrere Tierarten mit unterschiedlichen Bedürfnissen gibt, und dass der Fuhrpark auf lizenzierten Originalmodellen basiert.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Welche das sind, sagt VIS Games noch nicht. Auf bisherigen Grafiken ist allerdings ein Traktor von Lindner zu sehen, und in Vorgängern - die unter dem Titel Der Landwirt bei Bandai Namco erschienen - gab es auch Vehikel von John Deere, Amazone, Rauch und Fliegl. Noch unklar ist auch, was genau die Entwickler mit dem dynamischen Boden meinen, den sie unter anderem im Trailer vorstellen.

Für den langjährigen Großbauern unter den Farming-Simulationen, den Landwirtschafts-Simulator des schweizerischen Entwicklerstudios Giants Software, soll es Ende 2016 eine Fortsetzung für PC und Konsole geben. Informationen über die Inhalte liegen bislang nicht vor.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Dwalinn 04. Mär 2016

Habe zuletzt Harvest Moon DS (2005 erschienen) gezockt und die wurzeln des Spiels sind...

MrReset 03. Mär 2016

Wäre interessant, aber gibt's die Spiele wieder mal nur mit STEAM? Das finde ich beim LS...

SirFartALot 02. Mär 2016

Furchen beackern. Sie Schweinderl!


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /