Landmaschinen: John Deere stellt autonomen Traktor vor

John Deere hat einen vollautonomen Traktor vorgestellt, der noch in diesem Jahr verfügbar sein soll und ohne Fahrer grubbern kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Autonomer Traktor
Autonomer Traktor (Bild: John Deere)

Der autonome Traktor von John Deere kombiniert die Landmaschine 8R, einen Grubber, ein GPS-Leitsystem und künstliche Intelligenz. Auch ein Sprühsystem kann laut Hersteller montiert werden.

Das Fahrzeug soll helfen, trotz der rückgängigen Zahl von in der Landwirtschaft tätigen Menschen und bei einer wachsenden Weltbevölkerung den Nahrungsmittelbedarf zu decken.

Der durchschnittliche US-Landwirt ist älter als 55 Jahre und arbeitet 12 bis 18 Stunden am Tag. Weniger als zwei Prozent der US-Bevölkerung seien aktiv an der landwirtschaftlichen Produktion beteiligt, teilte das Unternehmen mit.

Der autonome Traktor verfügt über sechs Stereokamerapaare, die eine 360-Grad-Hinderniserkennung ermöglichen. Die aufgenommenen Bilder werden durch ein neuronales Netzwerk geleitet, das entscheidet, ob die Maschine weiterfährt oder anhält. In der Landwirtschaft gibt es seit längerem teilautonome Systeme, die beispielsweise am Ende einer Bahn automatisch wenden können.

  • John Deere - autonomer Traktor (Bild: John Deere)
  • John Deere - autonomer Traktor (Bild: John Deere)
  • John Deere - autonomer Traktor (Bild: John Deere)
  • John Deere - autonomer Traktor (Bild: John Deere)
  • John Deere - autonomer Traktor (Bild: John Deere)
  • John Deere - autonomer Traktor (Bild: John Deere)
John Deere - autonomer Traktor (Bild: John Deere)

Der autonome Traktor überprüft außerdem ständig seine Position, damit er nur dort arbeitet, wo er soll. Die Genauigkeit soll bei weniger als 2,5 cm liegen. Der Traktor kann innerhalb von 24 Stunden rund 100 Hektar Boden bearbeiten.

Während die Maschine arbeitet, kann der Landwirt das Feld verlassen und sich anderen Aufgaben widmen. Der Status kann online über Smartphones oder Tablets abgefragt werden. Neben Livevideos und Fotos können weitere Sensoren ausgelesen werden. Der Landwirt kann aus der Ferne Geschwindigkeit, Arbeitstiefe und andere Parameter justieren.

Einen Preis für den autonomen Traktor nannte der Hersteller bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ad (Golem.de) 06. Jan 2022

okay, das war wohl ein Umrechnungsfehler. es sind 100 Hektar täglich.

gaga2 05. Jan 2022

Ja und nein. Unter jungen Landwirten (kleine Höfe) ist das Traktor fahren sicherlich ein...

keböb 05. Jan 2022

umFAHREN oder UMfahren? eine Glanzleistung der deutschen Sprache xD

Melkor 05. Jan 2022

Eigentlich wäre es sinnvoller wenn John Deere die Kabine in Richtung HomeOffice...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrecht
Die scharlachrote Blume

Endlich frei! Weder Farbfotografie noch Superhelden sind Erfindungen der neueren Zeit: Wir werfen in dieser Ausgabe unserer Reihe zu freien Inhalten einen Blick zurück auf die Anfänge.
Von Martin Wolf

Urheberrecht: Die scharlachrote Blume
Artikel
  1. Programmiersprache: Das ändert sich in Go 1.20
    Programmiersprache
    Das ändert sich in Go 1.20

    Im Februar erscheint Go in der Version 1.20. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen.
    Von Tim Scheuermann

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /