Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-App
Facebook-App (Bild: Stoyan Nenov/Reuters)

Landgericht Frankfurt: Facebook-Button räumt allen Nutzungsrechte ein

Facebook-App
Facebook-App (Bild: Stoyan Nenov/Reuters)

Das Landgericht Frankfurt hat sich eingehend mit dem Facebook-Share-Button beschäftigt: Wer diesen verwendet, überträgt weitergehende Nutzungsrechte an jeden bei Facebook.

Anzeige

Das Landgericht Frankfurt am Main ist der Meinung, dass die Bereitstellung des Share-Buttons von Facebook bedeutet, dass Nutzungsrechte an jedes Mitglied des sozialen Netzwerks übertragen werden. Das Urteil des Landgerichts Frankfurt (Aktenzeichen 2-03 S 2/14) vom 17. Juli 2014 wurde heute vom IT-Anwalt Christian Solmecke veröffentlicht.

Darin heißt es: "Durch die Bereitstellung des 'Share-Buttons' hat die Klägerin somit nicht unzweideutig zum Ausdruck gebracht, dass sie über das Setzen eines Links nebst Ankündigungstext hinaus weitergehende Nutzungsrechte an jeden Facebook-Nutzer übertragen hat." Zur Übernahme von kompletten fremden Texten oder Bildern auf die eigene Internet- oder Facebookseite werde jedoch keine Berechtigung erteilt, so das Gericht.

Weil der Beklagte nicht lediglich die "Share-Funktion" bedient habe, sondern den Beitrag vollständig auf den eigenen Facebook-Auftritt kopiert hat, seien die Urheber- beziehungsweise Nutzungsrechte der Klägerin verletzt worden.

Solmecke: "Für die Nutzer ist die Entscheidung des Landgerichts Frankfurt von großem Vorteil. Selbst wenn sie abgemahnt werden sollten, weil zum Beispiel ohne Zustimmung des Fotografen Vorschaubilder über Facebook verbreitet werden, können sie den ursprünglichen Blog-Betreiber mit dem Argument in Regress nehmen, er habe genau für diese Teilen-Funktion eine Lizenz erteilt."

Das Urteil habe auch Bedeutung für andere soziale Netzwerke wie Twitter, Google+ oder Pinterest. Auch dort dürfte in dem Anbringen des entsprechenden Teilen-Buttons eine Lizenzerteilung zur entsprechenden Bild- und Textnutzung zu sehen sein, so der Anwalt.

Betreiber von Internetseiten sollten sich von Fotografen oder Agenturen die entsprechenden Rechte einräumen lassen. So sollte im Lizenzvertrag geregelt sein, dass die eingekauften Bilder auch in den sozialen Netzwerken verwendet werden dürfen.

Wer durch das Teilen eines Beitrags auf einer Facebookseite Vorschaubilder erzeugt, sollte unbedingt Webseiten nutzen, die eine Teilen-Funktion verwenden. Es sollte nicht einfach der Link zur Internetseite bei Facebook gepostet, sondern der echte Facebook-Share-Button auf der ursprünglichen Webseite verwendet werden.


eye home zur Startseite
Mik30 24. Mär 2015

Durch die Bereitstellung des "Share-Buttons" bei Facebook bringt der Verfasser eines...

Endwickler 07. Nov 2014

Hier war es dem "Nutzer" nicht klar, da er anscheinend komplette Inhalte kopierte und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. AWEK GmbH, verschiedene Einsatzgebiete
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Düsseldorf
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: Also wir suchen Frontend/Backend-Devs...

    SSQ | 21:45

  2. Re: die sollen sich

    bombinho | 21:41

  3. Re: für Git wenig relevant

    My1 | 21:40

  4. Re: 2,5" SSD

    Neuro-Chef | 21:39

  5. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    Jesper | 21:37


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel