• IT-Karriere:
  • Services:

Landesmedienanstalt: Keine Beschwerden der Zuschauer nach Analogabschaltung

Unitymedia hat heute die Analogabschaltung begonnen. In Hanau war das zuvor ohne Murren verlaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Symbolischer Startknopf für die Abschaltung
Symbolischer Startknopf für die Abschaltung (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Analogabschaltung im TV-Kabelnetz in Hanau verlief weitgehend problemlos. Joachim Becker, Direktor der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen), sagte auf der Branchenmesse Anga Com: "Es gab nach der Abschaltung keine Reaktionen." Nur wenige ältere Nutzer brauchten Hilfe beim Sendersuchlauf oder waren sich unsicher, ob sie schon digitale Sender nutzen, erklärte Unternehmenssprecher Helge Buchheister Golem.de.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Das hessische Hanau war die erste Stadt im Verbreitungsgebiet von Unitymedia, in der das analoge Fernsehprogramm abgeschaltet wurde. Das analoge TV-Angebot des Kabelnetzbetreibers endete dort bereits am 20. September 2016. Dort hatte Unitymedia rund 45.000 Kunden.

Christian Hindennach, Senior Vice President Consumer bei Unitymedia, sagte, der Betreiber habe noch "300.000 Kunden, die analoges Fernsehen empfangen".

Symbolischer Startknopf

Ab dem 1. Juni 2017 schaltet Unitymedia das analoge TV-Signal in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg in fünf Etappen zwischen dem 1. und 30. Juni 2017 ab. Auf der Anga Com drückten Unitymedia-Chef Lutz Schüler und Hindennach, gemeinsam mit den Leitern der Landesmedienanstalten von Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg, symbolisch auf den Startknopf.

Nach Schätzungen von Unitymedia und der Landesmedienanstalten von Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg schauten 91 Prozent der Unitymedia Kunden Ende 2016 bereits digitales Fernsehen. "Heute sind es 95 Prozent", erklärte Hindennach.

"Durch die konsequente Durchführung der Digitalisierungsstrategie hat sich die Zahl der Haushalte mit analogem Fernsehen in NRW auf 175.000 reduziert", sagte Tobias Schmid, Direktor der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM).

In Sachsen und in Bayern ist gesetzlich festgelegt, dass die analoge Kabelverbreitung zum 31. Dezember 2018 ausläuft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...

chefin 01. Jun 2017

Immer der Blödsinn vom alten Opa Dabei fallen einem nur die ein, die wirklich nicht mehr...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

      •  /