Abo
  • Services:
Anzeige
Entfernen und Ende
Entfernen und Ende (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Landesarbeitsgericht: Wer unbefugt Daten löscht, kann fristlos gekündigt werden

Entfernen und Ende
Entfernen und Ende (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Wer Daten seines Arbeitsgebers eigenmächtig löscht, kann ohne Abmahnung fristlos gekündigt werden. Das hat das Hessische Landesarbeitsgericht entschieden, das die Löschung von einem Gutachter prüfen ließ.

Offenbar weil sich ein Beschäftigter über eine Verlängerung der Probezeit geärgert hatte, löschte er Unternehmensdaten. Das rechtfertigt nach Ansicht des Hessischen Landesarbeitsgerichts eine fristlose Kündigung, wie aus einem Urteil vom 5. August 2013 hervorgeht, das im März 2014 veröffentlicht wurde.

Anzeige

Laut der Darstellung des betroffenen IT-Unternehmens aus Frankfurt hat der Account-Manager auf dem Outlook-Exchange-Server der Firma sämtliche E-Mails, Kundenkontakte und -Termine sowie das Adressbuch mit den Kontakten gelöscht.

Den Ermittlungen eines Sachverständigen zufolge handelte es sich um 144 Kontakte, 51 E-Mails, 167 Aufgaben und 12 Termine. Strafrechtliche Ermittlungen wurden eingestellt. Ein Arbeitsgericht hatte zuvor nur eine ordentliche Kündigung für gerechtfertigt bewertet.

Die umfangreiche Datenlöschung am 29. und 30. Juni 2009 habe das Vertrauen in die Integrität des Beschäftigten vollständig zerstört, so das Landesarbeitsgericht. Die Daten stünden in der Verfügungsmacht des Arbeitgebers. Eine eigenmächtige Löschung sei ein so erheblicher Verstoß, dass die sofortige Beendigung des Arbeitsverhältnisses gerechtfertigt sei, meinte das Landesarbeitsgericht.

Auch eine Abmahnung sei hier nicht notwendig gewesen. Der Kläger habe genau gewusst, dass die Löschung der Daten vom Arbeitgeber auf keinen Fall hingenommen würde. Das Hessische Landesarbeitsgericht hat die Revision zum Bundesarbeitsgericht nicht zugelassen.

Die Firma wird jedoch verurteilt, an den früheren Mitarbeiter 8.246 Euro ausstehendes Gehalt zu zahlen.


eye home zur Startseite
Kasabian 11. Apr 2014

denn allein dass dies dem schon möglich war zeugt nicht gerade von sachgemäßen Umgang mit...

Himmerlarschund... 11. Apr 2014

Die Frage ist ja auch, ob Spam bei diesem Thema ein Problem darstellt. Der richtet sich...

Sharkuu 11. Apr 2014

da steht aber nicht, warum so wie ich das sehe, musste die firma ihn weiter beschäftigen...

Kasabian 11. Apr 2014

Stimmt. Bei mir sind als auch nie so viele an einem Tag, es sei denn ich würde Spams...

nmSteven 10. Apr 2014

Ich arbeite in einem großen Einzelhandels Unternehmen ganz stink normal. Du kannst dir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  3. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 359€
  2. 75,89€
  3. 189€

Folgen Sie uns
       


  1. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  2. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  3. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  4. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  5. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  6. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  7. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  8. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  9. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  10. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

  1. Re: Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode...

    emdotjay | 21:19

  2. Re: ++

    lear | 21:19

  3. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    thinksimple | 21:16

  4. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    robinx999 | 21:15

  5. Re: experte wofür?

    elknipso | 20:59


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel