• IT-Karriere:
  • Services:

Lancehead: Razer bringt symmetrische Drahtlosmaus mit 16K-Optik

Mit der Lancehead hat Razer ein Eingabegerät speziell für Spieler vorgestellt, das mit einen empfindlichen Sensor arbeitet. Außerdem wird die neue Synapse-3-Beta bereits von der Maus unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Maus von Razer für Spieler
Neue Maus von Razer für Spieler (Bild: Razer)

Razer hat eine Maus aktualisiert: Die Lancehead ist drahtlos und speziell für Spieler gedacht. Grundlage für die beim Spielen gefragte hohe Empfindlichkeit ist ein neuer, dieses Mal, im Unterschied zum Vorgänger mit einem Optischen Sensor. Dieser bietet wie zuvor eine Auflösung von 16.000 DPI. Dieser erfasst bis zu 210 Zoll pro Sekunde und kann laut Razer Beschleunigungen von maximal 50 G korrekt umsetzen. Die Polling-Frequenz liegt bei 1.000 Hertz. Die Empfindlichkeit der Maus kann bei Bedarf innerhalb von Spielen angepasst werden.

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. MEMMINGER-IRO GmbH, Dornstetten

Die 111 Gramm leichte Maus unterstützt zudem typische Gamer-Funktionen. Dazu gehört die Chroma genannte Beleuchtungsfunktion mit 16,8 Millionen Farben. Die Tasten nutzen außerdem einen mechanischen Switch. Softwareseitig wird bereits die neue Synapse-3-Software unterstützt, welche die Verwendung von Gastzugängen ermöglicht. Das soll sich an Anwender richten, die mit ihren persönlichen Daten vorsichtig umgehen wollen. Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist nicht notwendig. Die Synapse-3-Software ist allerdings noch in der Betaphase. Außerdem werden Farbeinstellungen über Gerätegrenzen hinweg synchronisiert. Notwendig ist das aber nicht, da die Maus auch eigenen Speicher für Konfigurationen hat.

Die Lancehead arbeitet mit einem Dongle, der eine Funkverbindung zwischen Maus und Rechner auf dem 2,4-GHz-Band aufbaut. Bluetooth Classic oder Low Energy wird nicht unterstützt. Mit einer Ladung soll die Maus 50 Stunden arbeiten können. Mit aktiver Beleuchtung reduziert sich die Zeit ungefähr um die Hälfte. Aufgeladen wird das Eingabegerät mit einem Micro-USB-Kabel.

  • Razer Lancehead (Bild: Razer)
  • Razer Lancehead (Bild: Razer)
  • Razer Lancehead (Bild: Razer)
  • Razer Lancehead (Bild: Razer)
  • Razer Lancehead (Bild: Razer)
  • Razer Lancehead (Bild: Razer)
  • Razer Lancehead (Bild: Razer)
Razer Lancehead (Bild: Razer)

Die Razer Lancehead wird bereits an den Handel ausgeliefert. Für das Eingabegerät verlangt das Unternehmen rund 150 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  2. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  3. (u. a. Patriot Viper 4 8-GB-Kit DDR4-3000 für 38,99€ + 6,99€ Versand statt 55,14€ inkl...
  4. 139,90€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis ca. 160€)

AcidFtw 21. Mai 2019

Ich nutze selbst als Maus die Logitech G Pro Wireless und kann beim Zocken keinen...

Kleba 20. Mai 2019

Also Punkt 1 und 2 kann ich so nicht gelten lassen. Zu 1) Wenn ich mal auf die Schnelle...

ldlx 20. Mai 2019

jetzt noch für Linkshänder und ich bin dabei. Logitech MX610 (für rechts/links) war da...

ase (Golem.de) 20. Mai 2019

danke für den hinweis. wir haben den artikel angepasst

privsec 20. Mai 2019

Für eine echte Gamingmaus, ist die RGB-Beleuchtung noch viel zu dezent. Außerdem sind die...


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /