• IT-Karriere:
  • Services:

Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich

Tesla hat in Las Vegas eine Elektrofahrzeug-Ladestation eröffnet, mit der 1.500 Autos täglich geladen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla-Ladestation Supercharger V3 in Las Vegas
Tesla-Ladestation Supercharger V3 in Las Vegas (Bild: Tesla/Screenshot: Golem.de)

Tesla muss durch den Erfolg des Model 3 seine Ladestationen ausbauen. Die Fahrzeuge müssen schneller geladen werden, damit Platz für Nachrücker ist. Ein erster großer Supercharger-Ladeplatz mit ausgebauter Ladeleistung wurde jetzt in Las Vegas eröffnet.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Fachhochschule Aachen, Aachen

Das Dach des Ladeplatzes in Las Vegas ist mit Solarmodulen von Tesla bestückt. An dem Standort befinden sich auch Akkus von Tesla, um die generierte Energie zwischenzuspeichern, die zur Entlastung der Anlage beitragen soll.

Der neue Supercharger V3 ist eine Ladestation, die eine Spitzenleistung von bis zu 250 Kilowatt ermöglichen soll, um die Ladezeit für Autos zu verkürzen. Eine Leistungsteilung gibt es an diesem Standort nicht, selbst wenn alle Ladeplätze genutzt werden.

Tesla hatte bisher nur einen internen V3-Supercharger und einen einzigen öffentlichen installiert.

Der neue Standort mit 24 Ladeplätzen ist nur für Teslas Fahrzeuge nutzbar. Das Model 3 kann mit bis zu 250 kW geladen werden, das Model S und das Model X nur mit bis zu 200 kW.

Passend zum Thema:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3 Spiele für 49€ und SanDisk Ultra 400 GB microSDXC + Adapter für 47€)
  2. 77,90€ (Bestpreis!)
  3. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)

E-Mover 24. Jul 2019

Ist ja auch völlig irrelevant, solange kein anderes CCS-Auto mangels Kostenbeteiligung...

Poison Nuke 22. Jul 2019

Auch 6MW auf einen Schlag stellen so ein Netz vor Herausforderung. Es muss nämlich...

E-Mover 20. Jul 2019

Den anderen Unfug, den Du hier geschrieben hast, hatte ja osolemiox schon netterweise...

osolemiox 20. Jul 2019

Haha :D

ulink 20. Jul 2019

Nun, der Kern, nämlich die Erkennung, ob das Auto auf dem Prüfstand steht oder nicht...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /