Ladesäulen: Tesla soll V4-Supercharger mit bis zu 350 kW planen

Laut Teslas Automotive-Chef Jerome Guillen sollen künftige Supercharger eine Ladeleistung von bis zu 350 kW bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
V3-Supercharger in Berlin
V3-Supercharger in Berlin (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Tesla will sein Ladenetz noch einmal verbessern und die sogenannten Supercharger der vierten Generation mit einer Ladeleistung von bis zu 350 kW ausrüsten. Die aktuelle Version V3, die gerade erst langsam ausgerollt wird, schafft bis zu 250 kW.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur:in (m/w/d) - Fahrerassistenzsysteme / Autonomes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim
  2. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
Detailsuche

Teslas Automotive-Chef Jerome Guillen teilte mit, dass bei den geplanten Megachargern für den Lkw Tesla Semi "die 350 kW, die wir möglicherweise für Autos anstreben" nicht ausreichten. Nach einem Versprecher habe sich die Aussage in der Investoren-Telefonkonferenz aber nicht angehört, berichtete die Website Teslarati.

Wann Tesla die nächste Generation seiner Supercharger auf den Markt bringen will, geht daraus zudem nicht hervor. Eine solche Ladeleistung wäre für den Cybertruck interessant, der je nach Ausstattung mit sehr großen Akkus ausgeliefert werden soll.

Der Supercharger V3 mit bis zu 250 kW wurde von Tesla im März 2019 und zunächst nur in den USA installiert. In Europa ging der erste V3-Lader Ende 2019 in Betrieb. Anfang September 2020 eröffnete Tesla in Berlin den ersten deutschen Supercharger in Innenstadtlage - ebenfalls mit V3-Technik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ach 30. Okt 2020

Huch, "nur" 1,625 Mio! :]. Allerdings muss man den Bugattis zugestehen, dass sie...

Adlerjohn 28. Okt 2020

Was jetzt noch komplett außer Acht gelassen wurde ist, dass bei Tesla die Akkus für...

BitBenno 28. Okt 2020

Auch diese Teslameldung passt nicht wirklich in die IT-News für Profis aber immerhin...

FlashBFE 28. Okt 2020

Das ist gleich in mehrerer Hinsicht falsch. -Die SC V3 können noch nicht mehr als 400...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /