Ladesäulen: Ionity erhöht kWh-Preis auf 79 Cent

Das Hochgeschwindigkeitsladenetz Ionity stellt sein Preismodell um. Ab 31. Januar 2020 wird es an den Ladesäulen teurer. Dann kostet die Kilowattstunde 79 Cent. Bei Teslas Superchargern liegt der Preis bei 33 Cent.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Ionity-Ladesäulen
Ionity-Ladesäulen (Bild: Ionity)

Das europäische Ladenetzwerk von Ionity ändert sein Preismodell. Bisher konnten E-Auto-Fahrer pauschal für acht Euro laden, nun wird auf ein verbrauchsbasiertes Preismodell umgestellt (PDF). Ab Februar 2020 kostet die Kilowattstunde unabhängig von der Ladedauer 79 Cent. Das Laden eines Tesla Model S mit einem 90-kWh-Akku würde dann mehr als 70 Euro kosten, sollte der Akku ganz leer sein. Zum Vergleich: Bei Teslas Superchargern liegt der Preis bei 33 Cent pro kWh.

Stellenmarkt
  1. Doktorandin / Doktorand für (Bio)-Informatik oder verwandte Fächer (KI/»Data Science«)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Cyber Security Engineer/IT Security (m/w/d)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
Detailsuche

Ionity hat nach eigenen Angaben 200 Ladestationen mit rund 860 Ladepunkten in 20 Ländern in Betrieb. Die Ladesäulen wurden entlang der europäischen Autobahnen aufgebaut und sollen eine Ladeleistung von bis zu 350 kW pro Ladepunkt bieten.

Ionity ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Automobilhersteller BMW, Daimler, Ford sowie der Volkswagen-Töchter Audi und Porsche.

Die 79 Cent pro Kilowattstunde gelten nur für Nutzer ohne Vertrag. Es gibt mit dem Audi E-Tron Charging Service, Mercedes Me Charge, BMW Chargenow, dem Porsche Charging Service und Volkswagen Wecharge weitere Preismodelle mit monatlichen Grundgebühren, bei denen die Ladepreise niedriger sind. Bei Audi sind es beispielsweise bei rund 18 Euro Monatsgebühren 0,33 Euro pro Kilowattstunde an den Ionity-Säulen. Beim kWh-Preis ist dies gleichauf mit Tesla, wobei bei den Superchargern keine monatliche Grundgebühr anfällt. Es gibt aber auch noch Anbieter ohne Grundgebühr für die Elektro-Ladekarte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Allandor 21. Jan 2020

Tja, Eletkroheizungen wurden aber über Jahrzehnte unattraktiv gemacht, obwohl diese sehr...

M.P. 20. Jan 2020

Also in der halben bis ganzen Stunde, die man darauf wartet, dass die Akkus wieder voll...

quineloe 20. Jan 2020

Auch für dich ein "Nicht schlecht"

loktron 20. Jan 2020

welche Attraktivität? XD

mainframe 20. Jan 2020

Da kommen aber noch andere Kosten dazu. Was zum einen nicht zu verachten ist, ist das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /