Laden automatisiert: Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox

Ein selbstgebauter Roboter steckt das Ladekabel automatisch in den Tesla, wenn das Elektroauto in der Garage steht.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Laderoboter
Der Laderoboter (Bild: Pat Larson/YouTube/Screenshot: Golem.de)

Der Tesla-Besitzer Pat Larson hat einen kleinen Roboter gebaut, der das Ladekabel in das Elektroauto stecken kann. So wird das Fahrzeug zum Aufladen über Nacht automatisch angeschlossen, wie Larson in einem Youtube-Video demonstrierte. Auch Tesla arbeitete mal an einer solchen Lösung, doch außer einem Prototyp wurde daraus bisher nichts.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Projektleiter (m/w/d) Digitalisierung Einkaufsportal
    STRABAG AG, Stuttgart
Detailsuche

Die Basis bietet ein Raspberry Pi 4. Dieser wird vor allem für die Bildauswertung der Kamera am Greifarm verwendet, um den Ladeanschluss zu erkennen und den Stecker korrekt zu positionieren und einzusetzen.

Der Knopf zum Öffnen der Klappe muss nicht gedrückt werden, der Bastler nutzt die Tesla-API zur Ansteuerung. Der Stecker wird mit Hilfe einiger Servos bewegt und eingesteckt, wobei eine Feder hilft, den richtigen Einsteckwinkel zu erwischen.

Der Ladevorgang ist ebenfalls API-gesteuert. Tesla ermöglicht es, dies nach vordefinierten Zeiten zu tun, damit beispielsweise günstiger Nachtstrom genutzt werden kann.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Prototyp arbeitet noch recht langsam, was auch an der aufwändigen Bilderkennung auf der schwachen Hardware liegen dürfte.

Tesla stellte 2015 einen Laderoboter vor, entwickelte ihn aber nicht zur Serienreife weiter. Das Unternehmen nutzte einen gelenkigen Roboter, der an eine Schlange erinnerte, um das Ladekabel einzustecken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

FleissigeBiene 16. Jun 2021 / Themenstart

Ist das so? Ich denke diejenigen, die das machen haben Spaß am Basteln. Die "Großen...

xSureface 15. Jun 2021 / Themenstart

Mag für die Garage recht interessant sein, wenn das Induktionsfeld unterm Auto sich...

Lehmmanbnhb 15. Jun 2021 / Themenstart

Warum kann man nicht die Fahrzeuge als "Nasenlader" auslegen und einen gefederten...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /