• IT-Karriere:
  • Services:

Ladeinfrastruktur gerügt: Elektrisch planlos durch Europa fahren

Die ungleichmäßige Verteilung von Ladeinfrastruktur macht das Elektroauto-Fahren innerhalb der EU schwierig.

Artikel veröffentlicht am ,
An einer Ladestation
An einer Ladestation (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Einen Roadtrip durch Europa mit dem Elektroauto? Das ist nach Ansicht des Europäischen Rechnungshofs aufgrund der schlechten Ladeinfrastruktur nicht problemlos möglich, obwohl zehn Prozent der 2020 neu zugelassenen Autos elektrisch geladen werden können. Bei diesem Wachstum hinke der Ausbau der Infrastruktur hinterher, zumal die Ladesäulen ungleichmäßig verteilt seien, so der Rechnungshof.

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Haufe Group, Freiburg

Der EU-Rechnungshof berichtet, dass die EU noch weit davon entfernt ist, ihr im Green Deal gesetztes Ziel von einer Million Ladepunkten bis 2025 zu erreichen. Gleich schwer wiege, dass ein Gesamtfahrplan fehlt, um der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen.

Die Verfügbarkeit von öffentlichen Ladestationen variiere von Land zu Land stark und die Zahlungssysteme seien nicht harmonisiert, rügt das Gremium und mahnt mehr Harmonisierung und einen zügigen, planmäßigen Ausbau der Ladesäulen an.

Ohne effiziente Fördermittelverteilung wird es schwer

"Eine Voraussetzung für Elektromobilität ist genügend Ladeinfrastruktur. Damit diese Infrastruktur gebaut wird, muss jedoch sicherer sein, dass Elektrofahrzeuge auch tatsächlich angenommen werden", so Ladislav Balko, der für den Bericht am Rechnungshof verantwortlich ist. "Wir sind der Auffassung, dass die Kommission mehr tun sollte, um die EU-weite Netzabdeckung zu unterstützen und sicherzustellen, dass Mittel dorthin fließen, wo sie am dringendsten benötigt werden."

Elektromobilität: Theorie und Praxis zur Ladeinfrastruktur (de-Fachwissen)

Der Bericht "Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge: mehr Ladestationen, aber deren ungleichmäßige Verteilung macht das Fahren innerhalb der EU schwierig", ist unter eca.europa.eu abrufbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

GajusTempus 14. Apr 2021 / Themenstart

das ist ja das Schöne bei Elektrofahrzeugen: Im Zweifelsfall brauchst du, wo du Urlaub...

lestard 14. Apr 2021 / Themenstart

Ja, geplant ist natürlich viel.

Ollinase 14. Apr 2021 / Themenstart

Ist Münster in Westfalen. Nein, auch nicht kostenlos, aber die einzige Lademöglichkeit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /