• IT-Karriere:
  • Services:

Labrador: Polizeihund kann Speichermedien schnüffeln

Sota ist ein Labrador, der USB-Sticks, Speicherkarten und ähnliche Medien erschnüffelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Spürhund Sota
Spürhund Sota (Bild: Bureau of Criminal Apprehension)

Der Polizeihund Sota spürt im Dienst des US-Bundesstaates Minnesota elektronische Beweise wie Speichermedien auf. Das ist zum Beispiel bei der Suche der Ermittler nach kinderpornographischem Material interessant.

Stellenmarkt
  1. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Der Labrador wurde vom State Department of Public Safety (DPS) angeschafft. Das Tier kann USB-Sticks und Speicherkarten, aber auch Mobiltelefone aufspüren, die von Tätern versteckt wurden. Es riecht Triphenylphosphinoxid, das zur Beschichtung von Speicherchips eingesetzt wird.

"K-9 Sota ist darauf trainiert, bei der Suche nach winzigen Plastikstücken zu helfen, die in einem Fall kritische Beweise enthalten könnten", sagte Drew Evans, Superintendent des Bureau of Criminal Apprehension (BCA).

Sota wurde schon in mehreren Fällen erfolgreich eingesetzt, wie die Polizeibehörde mitteilte. Der Hund wird in erster Linie an Fällen von Sexualverbrechen an Kindern in Minnesota arbeiten. Auch bei Finanzdelikten und Morden wird er eingesetzt. Auch in Deutschland gibt es Hunde, die zum Aufspüren von Speichermedien ausgebildet wurden.

Finanziert wurde die Anschaffung des Hundes durch die Organisation Operation Underground Railroad, die sich für Kinderrechte einsetzt. Dafür fielen etwa 15.000 US-Dollar an. Die einzigen Kosten, die der Polizei entstehen, sind der Zwinger, das Futter und die Fahrzeugausstattung, mit dem das Tier zum Einsatzort gebracht wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

mawa 26. Sep 2020 / Themenstart

Nein. 1.) Niemand, wirklich niemand sollte mit den Strafverfolgungsbehörden die gegen...

Totally_Not_A_S... 26. Sep 2020 / Themenstart

Man kann ja mehrere Luftgetrocknete Salami damit präparieren, etwas höher dosiert als n...

ternot 25. Sep 2020 / Themenstart

https://pics.me.me/this-dog-can-smell-people-who-watch-questionable-henta-cough-36268464.png

Arsenal 25. Sep 2020 / Themenstart

Endlich weiß ich warum mein Mailclient ein Hund ist.

piranha771 25. Sep 2020 / Themenstart

Deswegen gibt es plausible Abstreitbarkeitmechanismen. Einfach ein zweites gültiges...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /