Abo
  • IT-Karriere:

Labo VR: Nintendo Switch bekommt Virtual Reality aus Pappe

Die Nintendo Switch erhält ein VR-Headset aus Pappe zum Selbstzusammenstecken. Mit diesem Labo-Kit können Anwender in die Haut eines Elefanten schlüpfen oder als Vogel abheben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Labo-VR-Headset für die Nintendo Switch
Das Labo-VR-Headset für die Nintendo Switch (Bild: Nintendo)

Schon seit dem Start der Nintendo Switch im Frühjahr 2017 gibt es Gerüchte, dass der Hersteller ein eigenes Headset für Virtual-Reality-Anwendungen veröffentlichen möchte. Nun wurde es offiziell angekündigt - aber ganz anders als erwartet. Die VR-Brille erscheint als weiteres Bastelkit innerhalb der Labo-Reihe und ist, wie die schon erhältlichen Pakete, als Mischung aus faltbarer Pappe und der Hardware der Switch konzipiert.

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München

Für grundlegende VR-Funktionen müssen sich Anwender ein Starter Kit kaufen, mit dem sie aus Pappe und Plastik zusammen mit dem mobilen Teil der Switch ein mehr oder weniger klassisches Headset basteln können. Eine sonderlich gute Bildqualität sollte allerdings niemand erwarten: Die Linsen sind aus Kunststoff, pro Auge beträgt die Auflösung theoretisch gerade mal 640 x 720 Pixel - da vermutlich Teile des Bildschirms verdeckt werden, dürfte es tatsächlich eher etwas weniger sein.

Zusätzlich befindet sich im Starter Kit ein Bastelbogen für einen Blaster, also eine Art VR-Kanone. Außerdem gibt es zwei Erweiterungen, mit denen Anwender einen VR-Elefantenrüssel falten können, sowie ähnlich aufgebaute Bögen für einen Vogel, eine Kamera und ein Windpedal - was Letzteres genau sein soll und was man damit machen kann, bleibt vorerst das Geheimnis von Nintendo. Wie immer bei Labo gibt es für die Gegenstände auch Software, also eine interaktive Bastelanleitung und Spiele. Bislang liegen dazu keine weiteren Informationen vor.

Die VR-Bastelbögen sollen am 12. April 2019 weltweit erscheinen. Nintendo Deutschland hat noch keine Preise genannt, aber in den USA soll das Starter Kit rund 40 US-Dollar kosten, die Erweiterungen sind für jeweils 20 US-Dollar zu haben. Wahlweise gibt es eine Komplettpackung für rund 80 US-Dollar. In Europa dürften die Preise in ähnlichen Regionen liegen. Nach Angaben von Nintendo ist der VR-Modus für Kinder ab sieben Jahren geeignet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

TarikVaineTree 08. Mär 2019

Die Switch selbst nicht, aber die Joy-Cons haben halt Gyro-Sensoren (die ziemlich...

Hotohori 07. Mär 2019

Geht mir genauso, nichts davon gehört. Aber das muss ja nichts heißen.


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

    •  /