Abo
  • Services:

Kyocera: Tintenstrahler schießt 100 Millionen Tropfen pro Sekunde ab

Kyocera will im April 2012 mit der Serienfertigung von riesigen Tintenstrahldruckköpfen beginnen, die rund 100 Millionen Tropfen pro Sekunde aus insgesamt 2.656 Düsen verschießen können. Die Druckköpfe sind mit 10,8 cm Breite allerdings auch ungewöhnlich groß.

Artikel veröffentlicht am ,
Kyocera KJ4A-B für UV-härtende Tinte (l.) und  KJ4B-Y für wasserbasierte Tinten
Kyocera KJ4A-B für UV-härtende Tinte (l.) und KJ4B-Y für wasserbasierte Tinten (Bild: Kyocera)

Für den normalen Tintenstrahldrucker für den Heimanwender haben die Druckköpfe KJ4B-Y und KJ4A-B die grundlegende Technik gemein. Doch die handbreiten Druckköpfe von Kyocera sind für den industriellen Druck gedacht und können je nach Modell wasserbasierende oder UV-härtende Tinte verarbeiten. Durch die große Fläche, die sie bedrucken können, soll der Druck besonders schnell gehen. Die Auflösung liegt bei 600 x 600 dpi.

Das Modell für wasserbasierende Tinte kann auch für den Dokumentendruck zum Beispiel für Zeitungen genutzt werden, während der Druckkopf KJ4A-B für das Drucken auf wasserabweisenden Materialien, wie beispielsweise Folien und Kunststoffen, gedacht ist. Mit den neuen Druckköpfen kann aber auch auf Stoffen gedruckt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 53,99€
  3. 59,99€
  4. 19,99€

Martin F. 28. Mär 2012

Der Drucker druckt eine Spalte mit einer bestimmten Höhe (so lang eben die Düsenreihe im...

SkyBeam 28. Mär 2012

Und für richtig grosse Bilder gibt es das hier: Naja, 80ms für 1100 Bildpunkte und die...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /