• IT-Karriere:
  • Services:

Kyndryl: IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen

Die Aufspaltung von IBM nimmt weiter Form an. Nun ist der Name des neuen Konzerns bekannt: Kyndryl. Dort werden 90.000 Menschen arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Kyndryl wird das neue Unternehmen sein, welches sich von IBM abspaltet.
Kyndryl wird das neue Unternehmen sein, welches sich von IBM abspaltet. (Bild: IBM/Kyndryl)

Nachdem IBM Pläne der Aufspaltung verkündet hatte, wurde es einige Zeit lang still um den Konzern. Nun wurde allerdings das neue Unternehmen und dessen Name enthüllt: Kyndryl. Der Name setzt sich laut eigenen Aussagen aus den englischen und mit dem Buchstaben Y stilisierten Begriffen Kinship (Verwandschaft) und Tendril (Ranke) zusammen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Heidelberg
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Die neue Firma wird laut einer IBM-Pressemitteilung 90.000 Mitarbeiter des IBM-Konzerns übernehmen. Kyndryl soll als eigenständiges Unternehmen voraussichtlich Ende 2021 den Betrieb aufnehmen. Als Hauptstandort wurde die US-Metropole New York City auserkoren.

Die Aufgabe des Unternehmens wird es weiterhin sein, Infrastruktur und Hardware von Kunden zu warten, auszubauen und einzurichten. Dies fiel zuvor IBMs Infrastructure Services Business zu. Im Prinzip handelt es sich dabei, wie bereits zur Aufspaltung angedeutet, um ein sehr großes IT-Systemhaus mit eigenen Serverprodukten und Serviceleistungen.

IBM selbst wird sich auf den Ausbau des Cloud-Geschäfts sowie Red Hat und daher eher auf Software konzentrieren. Der neue CEO von Kyndryl wird Martin Schroeter sein. Er war bereits als Chief Financial Officer von 2014 bis 2017 bei IBM tätig. CEO von IBM bleibt Arvind Krishna, der 2020 die langjährige Chefin Ginni Rometty ablöste.

IBM-Kunden sollen bleiben

Golem Akademie
  1. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    17./18. Juni 2021, online
  2. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

"Kyndryl wird eine neue, unabhängige Firma sein, die als ein Marktführer wahrgenommen wird", schreibt Schroeter in der Pressemitteilung. Laut eigenen Aussagen seien 75 der 100 Fortune-100-Unternehmen bereits Kunde beim IBM Infrastructure Services. Diese Kunden werden von Kyndryl übernommen. Existierende Kunden sollen dabei zu gleichen Konditionen von den gleichen Serviceteams betreut werden. Auch wird Kyndryl eng mit IBM zusammenarbeiten und auf Forschungsressourcen und andere Schnittpunkte zugreifen können.

Kyndryl sucht auch bereits neues Personal. Allerdings ist klar, dass die Umstrukturierung noch in einer Anfangsphase ist, denn Bewerbungsformulare führen noch immer zu IBM - inklusive altem Logo und Layout.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Pirke 14. Apr 2021 / Themenstart

"ein nichtssagender Name ohne Beziehung zu IBM" Das war ja das Ziel, also zumindest das...

u21 14. Apr 2021 / Themenstart

Wenn ich EIN Unternehmen aufspalte, dann habe ich danach ZWEI Unternehmen. Also kann DAS...

narsah 13. Apr 2021 / Themenstart

Ich bin meistens auf Kundenseite und kann deine Erfahrung nicht teilen. Die meisten...

.02 Cents 13. Apr 2021 / Themenstart

Soweit ich weiss war es noch nie Voraussetzung, dass man seine Hard- und Software auf IBM...

Eheran 13. Apr 2021 / Themenstart

Bei Telecolumbus bleibt Müll weiterhin Müll, egal wie man ihn bezeichnet. Das würde ich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sony Alpha 1 - Fazit

Die Alpha 1 von Sony überzeugt in unserem Test.

Sony Alpha 1 - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /