• IT-Karriere:
  • Services:

KYMCO Ionex Commercial: Lieferfirmen sollen auf Elektroroller umsteigen

Eine Lösung für kleine Unternehmen, die einen Teil ihrer innerstädtischen Lieferungen mit Elektrofahrzeugen realisieren wollen oder müssen, hat KYMCO vorgestellt. Die Akkus sind austauschbar, die Ladestation ist dabei.

Artikel veröffentlicht am ,
Ionex Commercial
Ionex Commercial (Bild: KYMCO)

Elektroroller haben in der Stadt viele Vorteile gegenüber Elektroautos. Sie sind wendig, klein und können überall abgestellt werden, was sie auch für Unternehmen zum idealen Transportfahrzeug macht. Der Zweiradhersteller KYMCO hat mit Ionex Commercial nun eine schlüsselfertige Lösung vorgestellt, die neben den Rollern mit ihren wechselbaren Akkus auch eine Ladestation, Ersatzakkus und Software zur Verwaltung des Fahrzeugparks enthält.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. ABS Team GmbH, Bovenden

Die Plattform wurde entwickelt, um Unternehmen und andere Organisationen zu unterstützen, einen ersten Schritt in Richtung Elektromobiltät zu gehen. Ionex Commercial umfasst mehrere Modelle von Elektrorollern.

Die Roller sind mit 650-Wh-Lithium-Ionen-Akkus ausgerüstet, die schnell entnommen werden können. Die meisten angebotenen Fahrzeuge können zwei oder mehr Akkus aufnehmen, um die Reichweite zu erhöhen. Die Ladestationen im Automatenstil erlauben es dem Fahrer, den Stromspeicher zu wechseln und lästige Ladezeiten zu umgehen.

KYMCO hat für das Programm unter anderem den Carry EV vorgestellt, der eine kleine Ladefläche aufweist. Der Tube EV ist hingegen eine Variante mit großem Laderaum.

Im Rahmen von Ionex Commercial erhalten Kunden neben der Hardware und Serviceverträgen auch Software für Reservierungsmanagement, Wartungsmanagement und Auswertungsmöglichkeiten für Energieverbrauch sowie Zahlungs- und Abrechnungssysteme für Endverbraucher, um ein Sharing-Netzwerk aufbauen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Ach 05. Okt 2018

Internet. Softwarehacks für Elektroroller sind unter Jugendlichen gang und gebe(weis ich...

chewbacca0815 05. Okt 2018

Wo ist jetzt das Problem, das Du hier erst skizzierst und dann selbst aushebelst?

User_x 05. Okt 2018

Aber Fahrtwind vs. "Lauf"wind ist kälter... =) Ich sag doch gar nichts. Es passt zu...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /