KYMCO Ionex Commercial: Lieferfirmen sollen auf Elektroroller umsteigen

Eine Lösung für kleine Unternehmen, die einen Teil ihrer innerstädtischen Lieferungen mit Elektrofahrzeugen realisieren wollen oder müssen, hat KYMCO vorgestellt. Die Akkus sind austauschbar, die Ladestation ist dabei.

Artikel veröffentlicht am ,
Ionex Commercial
Ionex Commercial (Bild: KYMCO)

Elektroroller haben in der Stadt viele Vorteile gegenüber Elektroautos. Sie sind wendig, klein und können überall abgestellt werden, was sie auch für Unternehmen zum idealen Transportfahrzeug macht. Der Zweiradhersteller KYMCO hat mit Ionex Commercial nun eine schlüsselfertige Lösung vorgestellt, die neben den Rollern mit ihren wechselbaren Akkus auch eine Ladestation, Ersatzakkus und Software zur Verwaltung des Fahrzeugparks enthält.

Stellenmarkt
  1. IT-PrüferIn (m/w/d)
    Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben
  2. .NET software developer (m/f/d)
    PM-International AG, Speyer
Detailsuche

Die Plattform wurde entwickelt, um Unternehmen und andere Organisationen zu unterstützen, einen ersten Schritt in Richtung Elektromobiltät zu gehen. Ionex Commercial umfasst mehrere Modelle von Elektrorollern.

Die Roller sind mit 650-Wh-Lithium-Ionen-Akkus ausgerüstet, die schnell entnommen werden können. Die meisten angebotenen Fahrzeuge können zwei oder mehr Akkus aufnehmen, um die Reichweite zu erhöhen. Die Ladestationen im Automatenstil erlauben es dem Fahrer, den Stromspeicher zu wechseln und lästige Ladezeiten zu umgehen.

KYMCO hat für das Programm unter anderem den Carry EV vorgestellt, der eine kleine Ladefläche aufweist. Der Tube EV ist hingegen eine Variante mit großem Laderaum.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Rahmen von Ionex Commercial erhalten Kunden neben der Hardware und Serviceverträgen auch Software für Reservierungsmanagement, Wartungsmanagement und Auswertungsmöglichkeiten für Energieverbrauch sowie Zahlungs- und Abrechnungssysteme für Endverbraucher, um ein Sharing-Netzwerk aufbauen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ach 05. Okt 2018

Internet. Softwarehacks für Elektroroller sind unter Jugendlichen gang und gebe(weis ich...

chewbacca0815 05. Okt 2018

Wo ist jetzt das Problem, das Du hier erst skizzierst und dann selbst aushebelst?

User_x 05. Okt 2018

Aber Fahrtwind vs. "Lauf"wind ist kälter... =) Ich sag doch gar nichts. Es passt zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /