Abo
  • Services:
Anzeige
Eine Qt-Anwendung unter Wayland
Eine Qt-Anwendung unter Wayland (Bild: Wayland)

KWin: Serverseitige Fensterdekoration mit Wayland

Eine Qt-Anwendung unter Wayland
Eine Qt-Anwendung unter Wayland (Bild: Wayland)

Anders als oft berichtet, muss die Fensterdekoration nicht von einem Wayland-Client dargestellt werden. Deshalb soll KWin als Wayland-Compositor serverseitige Fensterdekorationen nutzen, vor allem um ein konsistentes Bild zu wahren.

Weston, die Referenzimplementierung eines Wayland-Compositors, nutzt clientseitige Fensterdekorationen (CSD), was wohl dazu führte, dass viele diese Funktion als obligatorisch bei der Verwendung von Wayland ansehen. Das sei aber keineswegs der Fall, wie KWin-Entwickler Martin Gräßlin in seinem Blog schreibt.

Anzeige

Das Wayland-Protokoll lege nicht fest, ob die Fensterdekoration vom Client oder vom Server übernommen werden muss, das gelte im Übrigen auch für das X11-Protokoll. Darüber hinaus versicherte ihm Andy Nichols, der für Digia an Qt-Wayland arbeitet, dass es in Qt die Möglichkeit gibt, CSD abzuschalten. Deshalb wird Gräßlin serverseitige Dekorationen umsetzen, wenn KWin als Wayland-Compositor verwendet wird.

Einheitliches Aussehen

Zwar seien Gräßlin die aus diesem Vorgehen resultierenden Nachteile bewusst, die Vorteile überwiegen aber offensichtlich. So befürchtet er vor allem, dass CSD zu einem sehr uneinheitlichen Aussehen der Fenster führte, wie das bei Microsofts Windows zu beobachten sei. Dort würden viele Anwendungsentwickler ihr eigenes Corporate-Design umsetzen, was zu andersartigen Fensterdekorationen führt und damit zu einer sehr schlechten Nutzbarkeit.

Dass dies mit CSD auch unter Linux-Systemen zu befürchten sei, erläutert Gräßlin an einem Beispiel von der Fosdem. In einem der Vorträge wurden ein Terminal-Fenster und ein PDF-Reader unter Weston gezeigt, die unterschiedliche Dekorationen hatten. Ebenso seien die Dekorationen für Qt- Wayland sehr verschieden. Für ein einheitliches Aussehen kann also nur der Verzicht auf CSD sorgen.

Darüber hinaus unterscheiden sich die Plasma-Arbeitsflächen Desktop, Netbook und Active aus der Perspektive von KWin nur darin, wie mit der Fensterdekoration umgegangen wird. Mit CSD wäre diese Unterscheidung fast unmöglich.

Der Entwickler Gräßlin arbeitet seit Anfang dieses Jahres hauptberuflich an dem Window-Manager KWin. In etwa einem halben Jahr soll KWin mit Qt5 funktionieren. Frühestens in einem Jahr ist damit zu rechnen, dass KWin als Wayland-Compositor eingesetzt werden kann.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach
  2. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand
  3. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  2. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  3. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  4. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  5. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  6. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

  7. 360 Round

    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

  8. X299E-ITX/ac

    Asrock quetscht Sockel 2066 auf Mini-ITX-Board

  9. Alternativer Antrieb

    Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus

  10. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    badman76 | 10:59

  2. Re: Lösungen für Problem, die es nicht gibt

    david_rieger | 10:59

  3. Re: Wirklich technische Notwendigkeit oder bewußt...

    hl_1001 | 10:59

  4. Re: Und ich kriege noch nicht einmal die...

    FreierLukas | 10:57

  5. Hoffentlich wird der Bixby Button jetzt nicht...

    Wanderdüne | 10:56


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 10:09

  4. 09:01

  5. 08:00

  6. 07:52

  7. 07:33

  8. 07:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel