Abo
  • Services:
Anzeige
Twitter-Chef Jack Dorsay
Twitter-Chef Jack Dorsay (Bild: Lucas Jackson/Reuters)

Kurznachrichtendienst: Google, Disney und Salesforce wollen Twitter kaufen

Twitter-Chef Jack Dorsay
Twitter-Chef Jack Dorsay (Bild: Lucas Jackson/Reuters)

In dieser Woche dürften Angebote für die Übernahme von Twitter eingehen. Doch die Preisvorstellungen Twitters sind enorm - fast dreimal so hoch wie der Börsenwert.

Twitter erwartet in dieser Woche Übernahmeangebote von Google, Disney und Salesforce. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Demnach wünscht der Mikrobloggingdienst einen Preis von mindestens 20 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

Salesforce hat einen Börsenwert von rund 49 Milliarden US-Dollar, Alphabet Google besitzt eine Marktkapitalisierung von über 500 Milliarden US-Dollar und Disney ist fast 150 Milliarden US-Dollar wert. Salesforce-Chef Marc Benioff hat bereits ein Team für die Übernahme von Twitter zusammengestellt.

Das Onlinemagazin Recode berichtete zuvor unter Berufung auf zwei Insider, ein Verkauf von Twitter könnte rund 30 Milliarden US-Dollar einbringen. Das sei der Mindestpreis, den die Eigner erwarteten. Der Börsenwert von Twitter liegt jedoch nur bei 13 Milliarden US-Dollar.

Es sei deshalb nicht sicher, dass eines der Angebote hoch genug sein werde und ein Verkauf von Twitter zustande komme, berichtet das Wall Street Journal.

Twitter ist "ein ungeschliffener Diamant"

"Daten sind die Währung in der neuen Software-Weltordnung", hatte Benioff erklärt. "Ich bin intensiv auf der Suche nach einem einzigartigen datenreichen Unternehmen, das ich leistungsfähiger und innovativer machen kann, wenn ich es mit Salesforce kombiniere."

Bei einem privaten Essen mit anderen IT-Vorstandsvorsitzenden sagte er, Twitter sei "ein ungeschliffener Diamant". Der Dienst sei eine "großartige Marke", das er zu einem "großartigen Unternehmen machen" wolle, sagte er dem Wall Street Journal zufolge laut einem der Gäste.

Die Twitter-Eigner prüfen einen Verkauf, weil das Anzeigengeschäft sich schlecht entwickelt und die Nutzerschaft nicht mehr wächst. Die Aktie hat seit dem Frühjahr 2015 die Hälfte ihres Werts verloren.


eye home zur Startseite
Nico82x 05. Okt 2016

30 Milliarden erwarten sie. 13 * 3 = 39 13 * 2 = 26 39-30 = 9 30-26 = 4 Damit ist der...

Cyber 05. Okt 2016

Sollen sie nur machen... Vielleicht gibts dann auch endlich mal wieder ein gescheites...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Made in Office GmbH, Köln
  4. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Kamp-Lintfort


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Windows 10 das schlankeste Windows ?

    Multilindmikros... | 23:06

  2. Re: Chipsätze nie angeboten???

    haxti | 23:02

  3. Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    __destruct() | 23:02

  4. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Käx | 22:59

  5. Re: E-Auto laden utopisch

    Eheran | 22:52


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel