Abo
  • Services:
Anzeige
Trailer von Kursk
Trailer von Kursk (Bild: Jujubee)

Kursk: U-Boot-Drama als Computerspiel

Trailer von Kursk
Trailer von Kursk (Bild: Jujubee)

Es könnte behutsam ein historisches Drama aufarbeiten oder makaber-platte Action bieten: Das polnische Entwicklerstudio Jujubee kündigt ein Spiel rund um das 2000 untergegangene U-Boot Kursk an - damals kam die gesamte Besatzung ums Leben.

Anzeige

Das polnische Entwicklerstudio Jujubee hat bislang eher unauffällige Arcadegames wie Flashout 3D programmiert, jetzt kündigt das Team ein neues Werk an: Unter dem Titel Kursk soll ein Spiel entstehen, das die Katastrophe des gleichnamigen, 2000 verunglückten russischen Atom-U-Boots aufgreift. Damals starben alle 112 Mann der Besatzung, ein Teil davon ist offenbar erst einige Stunden nach dem Unglück in einer eigentlich nicht beschädigten Sektion erstickt.

Die Entwickler kündigen an, dass sie in ihrem Spiel sehr viel Wert auf die Handlung legen wollen und die "Tragödie des U-Boots aus einem neuen Blickwinkel" beleuchten wollen - das deutet einen eher behutsamen Umgang mit dem Drama an. Andererseits soll Kursk aber auch Action aus der Ich-Perspektive bieten, und der erste Trailer setzt deutlich auf Gewaltinhalte. Nach Angaben von Jujubee selbst ist ihr Spiel ausdrücklich für Erwachsene gedacht.

In Foren sorgt Kursk für Diskussionen. Ein Teil der Spieler stellt die Frage, "warum eine solche Tragödie ausgebeutet" werden soll, andere sehen durchaus eher die Chance, etwas über das Unglück zu erfahren.


eye home zur Startseite
Janquar 03. Jun 2015

Das Genre ist wohl untergetaucht... Naja hier geht es ja auch nur um eine...

Anonymer Nutzer 22. Mai 2015

Dachte ich mir auch. Hab noch nie einen Polen etwas gutes über Russland sagen gehört ^^

ThadMiller 22. Mai 2015

https://www.youtube.com/watch?v=pT-eYR0cDIY

Sukram71 22. Mai 2015

Vermutlich wurde die Kursk im Spiel von Außerirdischen angegriffen, die unter Wasser...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB · Anstalt des öffent­lichen Rechts, Regensburg
  2. über Kato Personalberatung, Großraum Chemnitz
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart
  4. Daimler AG, Berlin, Stuttgart, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 439€ + 5,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. 27,99€ + 5,99€ Versand (Bestpreis!)
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gnome

    Freiheit ist mehr als nur Code

  2. For Honor

    Samurai, Wikinger und Ritter bekommen dedizierte Server

  3. Smartphones

    Broadpwn-Lücke könnte drahtlosen Wurm ermöglichen

  4. Docsis 3.0

    Huawei erreicht 1,6 GBit/s mit altem Kabelnetzstandard

  5. Tasty One Top

    Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor

  6. Automated Valet Parking

    Lass das Parkhaus das Auto parken!

  7. Log-in-Allianz

    Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst

  8. Andreas Kaufmann

    Leica-Chef träumt vom eigenen Kamera-Smartphone

  9. Elektromobilität

    Porsche kommt in die Formel E

  10. Keylogger

    Arbeitgeber dürfen Mitarbeiter nicht generell ausspähen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Geldwäsche Mutmaßlicher Betreiber von BTC-e angeklagt und festgenommen
  2. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich

  1. Re: Ein Abschnitt des Artikels hat mich zum...

    chewbacca0815 | 14:57

  2. Re: Amazon macht alles richtig

    heidegger | 14:55

  3. Re: Mach deinen Scheiß doch mal selbst.

    rldml | 14:53

  4. Re: Die Anwendung gibt beispielsweise Signale...

    MrAnderson | 14:53

  5. Re: Kleine Akkus sind viel besser als Große!

    Dwalinn | 14:53


  1. 14:02

  2. 13:44

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:29

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel