Abo
  • Services:
Anzeige
Bitcoin ist derzeit so viel wert wie nie.
Bitcoin ist derzeit so viel wert wie nie. (Bild: Benoit Tessier/Reuters)

Kursanstieg: Bitcoin auf neuem Rekordhoch

Bitcoin ist derzeit so viel wert wie nie.
Bitcoin ist derzeit so viel wert wie nie. (Bild: Benoit Tessier/Reuters)

Wessen Rechner gerade per Ransomware verschlüsselt wurde, der hat Pech gehabt: Bitcoin ist derzeit teuer wie nie. Für ein Bitcoin waren zeitweise mehr als 1.200 US-Dollar fällig.

Die Kryptowährung Bitcoin hat einen neuen Höchststand erreicht. Am Freitag notierte 1 Bitcoin erstmals über 1.200 US-Dollar, auf Grund von Spekulationen sank der Kurs zwischenzeitlich wieder knapp unter die Marke ab. Der neue Höchsstand liegt bei 1.218,85 US-Dollar.

Anzeige

"Hauptgrund für den jüngsten Preisauftrieb sind Spekulationen auf die Genehmigung des ersten Bitcoin-ETF durch die US-Börsenaufsicht", wie die Bayern LB der Deutschen Presseagentur (dpa) mitteilte. Mit ETF werden börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds) bezeichnet. Die Security and Exchange Comission soll einem Bericht des Wall Street Journals zufolge kurz davorstehen, einen solchen Fonds zuzulassen. Die Entscheidung soll am 11. März fallen.

Die Winklevoss-Zwillinge wollen das große Bitcoin-Business

Hinter dem Fonds stehen keine Unbekannten: Die Winklevoss-Zwillinge, die im Jahr 2004 Facebook-Gründer Marc Zuckerberg wegen angeblichen Ideenklaus bei Facebook verklagt hatten, wollen künftig im großen Stil im Bitoin-Geschäft aktiv werden. Nach eigenen Angaben besitzen sie seit April 2013 rund 1 Prozent aller verfügbaren Bitcoins. Ein solcher Fonds könnte die Verbreitung von Bitcoins erhöhen, dürfte aber auch den spekulativen Einsatz ankurbeln.

Auch andere Instabilitäten sollen bei dem jüngsten Kuranstieg eine Rolle spielen. Dazu gehören die unklare politische Lage in den USA und die zunehmende Kapitalverkehrskontrolle in der Volksrepublik China.

Die Kryptowährung unterlag in den vergangenen Monaten starken Schwankungen. Im vergangenen Jahr hatte ein ehemaliger Entwickler das Projekt nach internen Streitigkeiten für gescheitert erklärt. Der Australier Craig Wright hatte sich selbst zum Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto erklärt, letztlich wollte er aber keine Beweise vorlegen. Zuletzt wollte Wright die Blockchain patentieren.


eye home zur Startseite
Dwalinn 27. Feb 2017

Möchtest du über deine Gefühle reden? Du scheinst etwas angestaute Aggressionen zu haben...

Themenstart

GenXRoad 26. Feb 2017

Das die Coins teurer werden liegt auch daran das die Difficulty immer mehr stegt, je...

Themenstart

ElMario 25. Feb 2017

So ca. 15.000 Jahre, selbst wenn du das beste und aktuellste an Gaming PC am Markt haben...

Themenstart

Maldino 25. Feb 2017

Der Bitcoin ist sicherlich noch ein großes Stück davon entfernt um dem durchschnittlichen...

Themenstart

MKar 24. Feb 2017

Bevor Dein Key kollidiert, wirst Du vom Blitz getroffen und einer Kobra gebissen.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. A. Kayser Automotive Systems GmbH, Einbeck
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Eigentlich doch genial

    crazypsycho | 00:40

  2. Re: Definitiv nichts mehr von Samsung kaufen!

    crazypsycho | 00:28

  3. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    schily | 00:00

  4. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    Heinzel | 26.03. 23:44

  5. Re: Glück gehabt. ;)

    aha47 | 26.03. 23:39


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel