Abo
  • IT-Karriere:

Kuriosum: Das Hellgate London öffnet sich mal wieder

Einer der großen Trash-Klassiker der Spielegeschichte wagt einen neuen Anlauf: Mitte November 2018 soll ein neue, für Einzelspieler ausgelegte Windows-Fassung von Hellgate London erscheinen. Das Ursprungskonzept hatten sich ehemalige Blizzard-Chefentwickler ausgedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Hellgate London
Artwork von Hellgate London (Bild: Hanbitsoft)

Am 15. November 2018 will der aus Südkorea stammende Publisher Hanbitsoft auf Steam eine neue Version von Hellgate London veröffentlichen. Anders als die Vorgängerversionen ist die Neuauflage ausschließlich für Einzelspieler gedacht, die sich in der britischen Hauptstadt mit Dämonen und anderen Monstern bekriegen sollen, um letztlich die ganze Welt vor der Übernahme durch das Böse zu bewahren.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Ein Teil der Inhalte stammt aus einem eingestellten Projekt Namens Hellgate Tokyo, Teile der Umgebungen sollen prozedural generiert werden, um zusammen mit sechs unterschiedichen Klassen einen möglichst hohen Wiederspielwert zu bieten - falls das überhaupt Spaß macht. Spieler sollen wahlweise in der Ich- oder in der Third-Person-Perspektive antreten können.

Es gibt nur wenige Computerspiele mit einer so bewegten Geschichte wie Hellgate London. 2005 wurde das Programm mit großem Hype und vielen Versprechungen angekündigt. Weil es beim Entwicklerteam Flagship Studios von ehemaligen Blizzard-Chefentwicklern wie Bill Roper, Erich Schaefer und David Brevik produziert wurde, waren die Erwartungen der Community groß - tatsächlich bekam das Programm bei der Veröffentlichung Ende 2007 nur mäßige Kritiken, die Verkaufszahlen waren schlecht.

Anschließend ging es richtig rund: Die amerikanischen, europäischen und asiatischen Publisher und Rechteinhaber stritten sich, das Entwicklerteam ging pleite, und Ende Januar 2009 schaltete Namco-Bandai den Multiplayermodus ab. Inzwischen liegen die Rechte bei Hanbitsoft, die Hellgate London nun eben gemeinsam mit dem Entwicklerstudio T3 Entertainment - das schon an früheren Wiederbelebungsversuchen beteiligt war - neu auf den Markt bringen wollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand

JKirschbaum 16. Nov 2018

Soeben gekauft :-) Nur 8,09¤ mit aktuellem Rabatt.

Sicaine 30. Okt 2018

Hilft dir halt nur nichts. Mein Grim Fandango könnte ich irgendwann zwar unter der...

gadthrawn 27. Okt 2018

Ja, du erinnerst dich evtl eher an die Renderfilme....

gadthrawn 27. Okt 2018

Ja. Hab es später nochmal probiert, aber... Sagen wir wenn es wenigstens etwas wie die...

andy01q 26. Okt 2018

WoW war dafür bekannt, dass man es für seine Klasse als mmorpg sehr gut Solo zocken...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

    •  /