Abo
  • Services:

Kurioses Zubehör: Dreifach-USB-Ladekabel von Samsung

Samsung hat ein USB-Kabel vorgestellt, mit dem gleich drei Geräte über Micro USB auf einmal aufgeladen werden können. Dazu kommt ein Ladegerät.

Artikel veröffentlicht am ,
Multi-Charging Wall Charger
Multi-Charging Wall Charger (Bild: Samsung)

Samsung will mit einem Dreifach-USB-Kabel das Laden von mehreren mobilen Geräten gleichzeitig erleichtern. Der Anwender muss so zum Beispiel auf Reisen nicht mehr mehrere Kabel mitnehmen und benötigt nur noch ein einziges Netzteil.

  • Multi-Charging Wall Charger (Bild: Samsung)
  • Multi-Charging Wall Charger (Bild: Samsung)
  • Multi-Charging Wall Charger (Bild: Samsung)
Multi-Charging Wall Charger (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Dabei muss bedacht werden, dass bei gleichzeitiger Nutzung von drei Geräten maximal 667 mA pro Stück zur Verfügung stehen. Das Laden kann dann entsprechend lange dauern.

Das Ladekabel plus Netzteil soll 40 US-Dollar kosten. Eine europäische Variante steht noch aus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

alex-net 11. Jan 2015

Hallo, habt ihr das mit dem Gerät schon getestet, funktioniert das? http://www.dx.com/p/2...

ichbinsmalwieder 26. Aug 2014

Und die musst du aufladen? Mit dem heir vorgestellten Kabel ist keine Datenübertragung...

clemisch 26. Aug 2014

Nee, es zieht (ziemlich sicher) nicht mehr Ladestrom, wenn es selber grad mehr...

eyemiru 25. Aug 2014

Ich nutze eher den Energizer XP18000A für unterwegs 3 Geräte gleichzeitig laden...

Auf 'ne Cola 25. Aug 2014

Leider kein Kabel, sondern ein fetter Kasten


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /