Abo
  • IT-Karriere:

Kurioser Fehler: Zifferblatt der Apple Watch verliert Zahlen

Apple hatte Anfang dieser Woche watchOS 5.2 veröffentlicht. Wer das Update aufspielt und zufälligerweise das Zifferblatt "Entdecker" oder auf Englisch "Explorer" verwendet, wird sich über fehlende Ziffern wundern.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch mit fehlenden Ziffern im Zifferblatt Explorer.
Apple Watch mit fehlenden Ziffern im Zifferblatt Explorer. (Bild: Bildmontage: 9to5Mac)

Apples Softwarertester haben beim Apple-Watch-Betriebssystem watchOS 5.2 offenbar trotz langer Betaphase etwas übersehen. Das Zifferblatt "Explorer" verliert nach dem Update seine Ziffern. Das macht es zwar nicht unbrauchbar, vermindert aber seine Aussagekraft ein wenig.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau

Das Explorer-Zifferblatt, das durch seine kräftigen roten Zeiger auffällt, sei nur auf den LTE-Modellen der Apple Watch Series 3 und 4 erhältlich, meldet 9to5Mac. Anderen Modellen fehlt dieses analoge Zifferblatt.

Nach dem Update auf watchOS 5.2 fehlen die Stundenzahlen. In der iOS-App für die Apple Watch wird das Zifferblatt im bisherigen Layout dargestellt, sodass es unwahrscheinlich ist, dass Apple das Design absichtlich geändert hat.

Apple hat zudem ein neues watchOS-Software-Update zum Testen an die Entwickler ausgeliefert. Welche neuen Funktionen watchOS 5.2.1 bietet, ist nicht bekannt.

Mit dem watchOS-Update 5.2 wurde die EKG-App von Apple in zahlreichen europäischen Ländern, darunter auch in Deutschland, freigeschaltet. Auch in Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Guam, Hongkong, Ungarn, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Rumänien, Spanien, Schweden, der Schweiz und Großbritannien funktioniert das einkanalige Elektrokardiogramm nun. Die EKG-Daten werden an die Health-App des iPhones übertragen, das mit der Uhr verbunden ist.

WatchOS 5.2 enthält auch neue Hermès-Zifferblätter, die aber nur auf den entsprechenden Apple-Watch-Modellen zu sehen sind, sowie eine Reihe von Bugfixes und Sicherheitsupdates.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,99€ (ohne Prime oder unter 29€ + Versand)
  2. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)

thorben 30. Mär 2019 / Themenstart

Irgendwas mache ich dann falsch.. Ich habe auf der Watch auch Zahlen stehen, trotz...

Pexi 30. Mär 2019 / Themenstart

Es ist halt letzten Endes ein Bug. Klar, eigentlich nicht berichtenswert, aber es gibt...

.v- 29. Mär 2019 / Themenstart

WTF ist eher dass es dafür einen eigenen Artikel gibt.. ich habe eine Apple Watch und bin...

forenuser 29. Mär 2019 / Themenstart

Wohl nicht mehr als bei anderen "Smart"-Watches... Wobei natürlich auch anderer Blätter...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
    2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

      •  /