Abo
  • Services:
Anzeige
Minister arbeitet symbolisch.
Minister arbeitet symbolisch. (Bild: Wirtschaftsministerium)

Netz: Telekom baut im Spreewald staatlich gefördertes Vectoring

Minister arbeitet symbolisch.
Minister arbeitet symbolisch. (Bild: Wirtschaftsministerium)

Die Telekom kann mit staatlicher Förderung Vectoring in den Spreewald bringen. Dort soll es bald auch Super Vectoring mit 250 MBit/s geben.

Erstmals kommt die Vectoring-Technik der Deutschen Telekom beim Ausbau in einem geförderten Gebiet direkt zum Einsatz. Das gab der Netzbetreiber bekannt. Die Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Ausbau im Spreewald gewonnen. Bis zum dritten Quartal 2019 werden die drei Spreewald-Landkreise Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße ausgebaut.

Anzeige

Dann können rund 11.000 Haushalte und Betriebe Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s nutzen. Dazu wird die Telekom fast 300 Kilometer Glasfaser verlegen und etwa 175 Verteiler umrüsten oder neu aufstellen.

Telekom: Super Vectoring bald im Spreewald

"Der Spreewald konnte seinerzeit aus fördertechnischen Gründen nicht berücksichtigt werden. Jetzt wird auch die Spreewald-Region, unterstützt durch Landesmittel in Höhe von 8,3 Millionen Euro, mit schnellem Internet versorgt", sagte Albrecht Gerber (SPD), Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg.

In Tranche 1 werden 42 Multifunktionsgehäuse (MFG) mit Vectoring-Technik ausgestattet. Sie können im zweiten Quartal des kommenden Jahres bereits von den Kunden genutzt werden. Dies betrifft rund 3.000 Haushalte.

Super Vectoring kommt bei der Telekom erst im Jahr 2019

Die verbaute Technik ist bereits Super-Vectoring-fähig. Super Vectoring erlaubt laut Telekom Datenübertragungsraten von bis zu 250 MBit/s im Download und wird ab der 2. Jahreshälfte 2018 Schritt für Schritt ins Netz eingebracht. Telekom-Chef Tim Höttges sagte im Conference Call zur Vorlage der Zahlen zum dritten Quartal 2017: "Bis 2019 werden bis zu 250 MBit/s geboten." Zuvor hatte die Telekom angekündigt, die Technik im zweiten Halbjahr 2018 anbieten wollen.


eye home zur Startseite
ELKINAT0R 01. Dez 2017

Ja. Deutsche Glasfaser, NetCologne, Unitymedia, Vodafone, EWETel usw. usf. Die Liste ist...

Themenstart

Rulf 01. Dez 2017

gewinne privatisieren, verluste sozialisieren... dank der csu heißt das wohl jetzt...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Krefeld
  4. DENIOS AG, Bad Oeynhausen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 00:52

  2. Re: Das wird total abgefahren....

    sofries | 00:52

  3. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    Thiesi | 00:03

  4. Re: Wenn wir schon beim Thema sind

    redmord | 00:00

  5. Re: Folgender Kommentar wurde gelöscht:

    Khabaal | 12.12. 23:48


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel