• IT-Karriere:
  • Services:

Kundendienst: Base-Kunden erhalten O2-Vertragsverlängerung

O2 will nicht nur die Base-Shops schließen. Einigen Base-Kunden wird jetzt auch eine spezielle Vertragsverlängerung direkt zu O2 angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
UMTS-Netze von O2 und E-Plus sind zusammengelegt.
UMTS-Netze von O2 und E-Plus sind zusammengelegt. (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Kunden der E-Plus-Marke Base bekommen vom Kundendienst Angebote, zu O2 zu wechseln. Einen Bericht von Teltarif.de hat das Unternehmen bestätigt. Unternehmenssprecher Albert Fetsch sagte Golem.de: "Ausgewählte Base-Kunden, die eine Vertragsverlängerung in der telefonischen Kundenbetreuung durchführen, erhalten auch ein Angebot mit der Möglichkeit, in einen O2-Vertrag zu wechseln." Die Beratung basiere auf individuellen Kundenbedürfnissen. Die Nutzer hätten auch die Option, Base-Kunde zu bleiben.

Grundgebühr wird erlassen

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. W3L AG, Dortmund

Laut Angaben im offiziellen Kundenforum des Unternehmens mobilfunkexperten.de erhalten Base-Kunden als Willkommensgeschenk den O2-Anschlusspreis erlassen und müssen für die ersten 30 Tage keine Grundgebühr bezahlen.

Seit dem vergangenen Jahr ist E-Plus eine 100-prozentige Tochter der Telefónica Deutschland. Die Übernahme von E-Plus hatte ein Volumen von zwölf Milliarden Euro: Telefónica zahlte für E-Plus 3,7 Milliarden Euro, die niederländische E-Plus-Mutter KPN bekam einen Anteil von 24,9 Prozent am neuen Unternehmen. Die Telefónica schloss am 31. März 2015 die UMTS-Netze von O2 und E-Plus über nationales Roaming zusammen. Telefónica Deutschland hatte angekündigt, nicht alle E-Plus-Marken weiterzuführen.

Alle bisherigen Base-Läden will der Mobilfunkbetreiber bis Ende 2015 umwidmen. Sie werden zu O2-Shops umgebaut, alle Base-Logos und -Hinweise werden verschwinden.

E-Plus wurde 1993 als E-Plus Mobilfunk gegründet. Im Jahr 2005 startete E-Plus die Mobilfunk-Discountmarken Base und Simyo. Die Einführung der ersten Flatrate für Datennutzung veränderte den Markt in Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

David64Bit 24. Jul 2015

Das entscheidet die Tatsache, dass es kaum mehr Firmen gibt, die einen Mail-Support...

nudel 23. Jul 2015

Ich hab n OPO und LTE ueber AldiTalk.

SirebRaM 23. Jul 2015

Selber Standort selbe Mitarbeiter nur draußen ändern die das Logo um auf O2....


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /