Wie die Culture Map funktioniert

Ähnliche Herausforderungen und Aktionen sind übrigens auch auf homogene Teams anwendbar. In internationalen Teams sind die Unterschiede jedoch größer und die Problemstellungen sind leichter erkennbar. Wer sie nutzt, kann gerade diverse Teams zu besonderem Erfolg führen, wie Studien belegen (PDF).

Stellenmarkt
  1. Lead Developer Delphi (m/w/d)
    Haufe Group, Bielefeld
  2. Mitarbeiter / Mitarbeiterin Hosting / Cloud Services
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
Detailsuche

Aber wie ging nun eigentlich die Geschichte mit Jonas und Anna weiter?

Ein paar Tage später saßen wir für eine Grundsatzdiskussion im Team beisammen. Das Ziel war, Verständnis für die Unterschiede zu schaffen. Zur Vorbereitung hatte ich alle gebeten, sich den Inhalt der Culture Map zu erarbeiten (entweder als Buch oder in kurzen Videos), und kulturelle Karten von allen Mitarbeitern ausgedruckt.

In der Diskussion selbst malten wir jede Culture-Map-Dimension (zum Beispiel direkte/indirekte Kommunikation) auf ein Whiteboard, inklusive der Standardwerte unserer eigenen Kulturen. Bei der anschließenden Diskussion legte jede Person für sich selbst fest, wo er oder sie auf dem Spektrum liegt. Dabei lag nicht jede Person im Durchschnitt der eigenen Kultur, aber insgesamt waren wir als Team breit über jedes Spektrum verteilt. Mit dieser Übung hatte das Team ein Selbstverständnis und ein Vokabular gewonnen, um die Präferenzen festzulegen und in technische Diskussionen einzubringen.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    9.-11. August 2021, online
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
  3. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Eine Woche später besprachen wir die gleiche Architekturentscheidung noch einmal. Die ersten zehn Minuten wurde diskutiert, wie die Entscheidung getroffen werden soll. Dabei erarbeitete das Team einen Konsens, was man braucht, um einer Lösung eines anderen Teams vertrauen zu können.

Coaching und Beratung für IT Profis, die sich beruflich weiterentwickeln wollen

Damit hatte Jonas genau, was er benötigte: Er argumentierte nicht nur mit Fallbeispielen, sondern auch mit dem Hintergrund, warum es bei dem anderen Team funktioniert hat.

Anna wiederum war zufrieden, dass sie das Hintergrundwissen bekam und aus den Prinzipien Verbesserungsvorschläge ableiten konnte. Das Ergebnis im Team war wesentlich besser, als es von Jonas oder Anna alleine gewesen wäre.

Der Autor hat diesen Text unter Pseudonym geschrieben, um seine Erfahrungen möglichst konkret machen zu können, der Name ist der Redaktion bekannt. Zu seinem Hintergrund sei gesagt: Er arbeitet bei einem großen IT-Konzern und hat dort internationale Teams in Infrastruktur- und Forschungsprojekten geleitet.

Individuelle Unterstützung zu Themen rund um Job & Karriere gibt Shifoo, der Service von Golem.de - in 1:1-Videosessions für IT-Profis von IT-erfahrenen Coaches und Beratern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wie gehe ich als Teamleiter mit kulturellen Unterschieden um?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

Westerwald 13. Dez 2020

Ich kann da keine kulturellen Unterschiede erkennen. Lediglich individuelle Unterschiede...

Aristarch 09. Dez 2020

Für mich als Entwickler war immer die Frage: Soll _ich_ das jetzt entscheiden, möchte das...

bananensaft 07. Dez 2020

Naja. Die Leute die ich kenne, die in Großunternehmen arbeiten, haben dann doch wieder...

BlindSeer 07. Dez 2020

Naja, wir haben da schon zum Teil Probleme festgestellt, bzw, "Eigenheiten", wenn...

Berlinlowa 04. Dez 2020

Ich fand den Artikel selbst ganz gut und habe mich gleich daran gemacht, die...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /