Abo
  • Services:
Anzeige
Roboter mit künstlichen Muskeln: Gang mit Open Simulator programmiert
Roboter mit künstlichen Muskeln: Gang mit Open Simulator programmiert (Bild: Suzumori Endo Lab/Screenshot: Golem.de)

Künstliche Muskeln: Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Roboter mit künstlichen Muskeln: Gang mit Open Simulator programmiert
Roboter mit künstlichen Muskeln: Gang mit Open Simulator programmiert (Bild: Suzumori Endo Lab/Screenshot: Golem.de)

Japanische Forscher haben einen humanoiden Roboter konstruiert - im Wortsinn: Sie haben ein lebensgroßes Skelett mit künstlichen Muskeln angetrieben. Das Skelett kann laufen und mit den Zähnen klappern.

Ein Skelett mit vielen Schläuchen: Forscher vom Tokyo Institute of Technology haben einen Roboter nach menschlichem Vorbild gebaut. Bewegt wird er von künstlichen Muskeln.

Anzeige

Ein Roboter nach menschlichem Vorbild - was liegt näher, als sich ein lebensgroßes Modell eines Skeletts zu schnappen. Das haben die Wissenschaftler um Koichi Suzumori mit künstlichen Muskeln ausgerüstet. So wollen sie menschliche Bewegungen reproduzieren.

Die Muskeln funktionieren pneumatisch

Die künstlichen Muskeln sind hohle Kunststofffasern, die einen Außendurchmesser von 2 bis 5 Millimetern haben. Angetrieben werden sie pneumatisch. Dabei können sie sich um 20 bis 25 Prozent verkürzen.

  • Die Muskeln bestehen aus hohlen Fasern. (Foto: Suzumori Endo Lab, Tokyo Institute of Technology)
  • Sie können Roboter antreiben, eignen sich aber auch für andere Anwendungen. (Foto: Suzumori Endo Lab, Tokyo Institute of Technology)
  • Die Forscher haben auch schon ein Exoskelett aus den künstlichen Muskeln gebaut. (Foto: Suzumori Endo Lab, Tokyo Institute of Technology)
Die Muskeln bestehen aus hohlen Fasern. (Foto: Suzumori Endo Lab, Tokyo Institute of Technology)

Ein Muskel besteht aus vielen solcher Fasern. Die Muskelstränge werden am Skelett befestigt - die Forscher haben der Einfachheit halber Haken in die Knochen geschraubt. Ein Bein des Roboters hat nach Angaben der Forscher fast so viele Muskel wie ein menschliches Bein.

Die Bewegungen sind langsam

Die Bewegungen sehen zwar menschlich aus. Sie sind aber noch recht langsam und wirken unbeholfen. Der Roboter kann gehen, dabei ist er an einem Gestell aufgehängt. Der Gang wurde mit Open Simulator programmiert. Allerdings sieht das in der Simulation deutlich eleganter aus als in der Realität.

Die Forscher haben das Unternehmen S-Muscle gegründet, um die künstlichen Muskeln zu vermarkten. Damit lassen sich aber nicht nur Roboter betreiben. Suzumori und seine Kollegen haben auch schon ein elastisches Exoskelett gebaut, das dem Träger das Heben erleichtert.

Außer seinen Beinen kann der Roboter übrigens auch noch seine Arme und den Kiefer bewegen. Er kann abbeißen, mit den Kiefern mahlen und - stilecht für ein Skelett - mit den Zähnen klappern.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 16. Jul 2016

Die in "IRobot" gezeigten Roboter (die laut Experten als für 2035 Realistisch gelten...

Necator 16. Jul 2016

Ist zwar Hydraulik, aber vom Konzept ist das ja ähnlich: https://en.m.wikipedia.org/wiki...

motzerator 15. Jul 2016

Einfach mit dem Hammer drauf hauen... :D

zZz 15. Jul 2016

Wenn Du die Erwartung hast, dass jede Nachricht eine Jubelmeldung ist, dann bist Du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  2. BASF SE, Ludwigshafen
  3. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  4. BWI GmbH, Meckenheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    AntiiHeld | 00:46

  2. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    MoonShade | 00:43

  3. Re: Ok, also das Handy nicht im Kühlschrank laden

    HerrMannelig | 00:38

  4. Re: Ich behaupte das Gegenteil...

    Neuro-Chef | 00:35

  5. Re: Neue Programmiersprachen?

    lestard | 00:30


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel