Abo
  • IT-Karriere:

Künstliche Intelligenz: Obama-Imitation beleidigt den US-Präsidenten Trump

Mit Hilfe der bereits bekannten KI-Software Fakeapp und Adobe After Effects wurde ein Videoclip erstellt, der den ehemaligen US-Präsidenten Obama beleidigende Sätze sprechen lässt. Die Fälschung ist bereits sehr gelungen, aber nicht ohne Fehler. Das Potenzial solcher Techniken ist schon groß.

Artikel veröffentlicht am ,
Obamas Gesichtsausdruck wird vom Schauspieler vorgegeben.
Obamas Gesichtsausdruck wird vom Schauspieler vorgegeben. (Bild: Buzzfeed/Youtube)

Der aus dem Film Get Out bekannte Regisseur Jordan Peele und das Onlinemagazin Buzzfeed haben mit Hilfe künstlicher Intelligenz den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama imitiert. In einem kurzen Youtube-Video äußert sich die täuschend echte Imitation über Falschnachrichten und beleidigt nebenbei den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump. Im zu sehenden Clip werden sowohl Gesichtsausdrücke als auch die Stimme Obamas imitiert.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel

Für die Realisierung dieses Projekts nutzten die Ersteller das Videoeffektprogramm Adobe After Effects und das vom Hobbyentwickler Deepfakes erstellte Programm Fakeapp. Dieses konnte Anfang des Jahres Aufmerksamkeit erregen, da es mit einem Deep-Learning-Algorithmus Gesichter von Prominenten auf Pornodarsteller setzen kann. Die Grundlage: Googles KI-Framework Tensorflow, das offen genutzt werden kann. Das Ergebnis ist aber nicht fehlerfrei. So klingt Obamas Stimme noch etwas blechern und wirkt ein wenig künstlich. Außerdem sind an einigen Stellen Gesichtsausdrücke eingefroren oder nicht richtig an das Gesicht des Schauspielers angepasst.

Gesichtsimitationen in Spielen möglich

Trotzdem: Der Einsatz von Machine Learning macht nahezu ununterscheidbare falsche Inhalte möglich, wird aber auch bereits in anderen Situationen eingesetzt. Das Weltraumsimulationsspiel Star Citizen analyisiert etwa die Gesichtsausdrücke der Spieler und überträgt diese auf Spielfiguren. Das Rendering erfolgt live auf dem Computer. Bisher ist diese Funktion allerdings noch nicht implementiert.

Auf der anderen Seite gibt es bereits Projekte, die Machine Learning zum Entdecken solcher Falschinhalte nutzen wollen. Ein Beispiel ist Adverif.ai, das Anzeigen analysiert und deren Inhalt mit den Richtlinien von Kunden vergleicht. So sollen falsche Informationen oder unangebrachte Werbung vermieden werden. Allerdings können Nachrichten nicht nur über gefälschte Videos und Bilder übertragen werden. Ein Forschungsteam entwickelt beispielsweise einen Algorithmus, der Sprachnachrichten in Musik versteckt, ohne das Hörer das mitbekommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 3,99€
  3. (-78%) 11,00€
  4. 2,80€

Sharra 19. Apr 2018

Naja, zum einen hat er genau DAS behauptet. Und seiner sei natürlich größer, als der des...

Abstragento 19. Apr 2018

Ich denke das mit der Wahrheit ist abhängig davon für was man sich hält, (erkenne dich...

DerSchwarzseher 19. Apr 2018

Based Trump. Hab mit wenig einsatz weit über 5000¤ auf einem Sportwetten Anbieter...

Icestorm 19. Apr 2018

Höhen und Tiefen von Golem ...

moen 19. Apr 2018

Die Leute werden da bleiben wo ihr Weltbild bestätigt wird. Einschließlich solcher Fake...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

      •  /